Bildschirm drehen

Anzeige auf den Kopf stellen und wieder richtig drehen

Auf einmal ist es passiert. Durch eine zufällige Tastenkombination konnten Sie den Bildschirm drehen. Doch das wollten Sie eigentlich gar nicht. Aber nun ist die Bildschirmansicht auf den Kopf gestellt oder auf die Seite gekippt. Was nun? Wie funktioniert es, dass die Bildschirmansicht wieder korrekt dargestellt wird? Und wie können Sie den Bildschirm drehen, wenn Sie hochformatige Dateien betrachten wollen.

Wie Sie Ihren Bildschirm um 90 Grad oder gar 180 Grad drehen können und wie Sie das Ganze wieder rückgängig machen, erklären wir Ihnen in diesem Ratgeber.

Bildschirm drehen – warum überhaupt?

Manchmal gibt es Gründe, weshalb es Sinn macht, dass Sie den Bildschirm drehen. Dabei reicht es dann aber nicht, dass Sie nur der Monitor drehen. Sie müssen auch die Bildschirmanzeige drehen. Aber warum? Weil es praktisch sein kann, wenn der Monitor hochkant steht. Denn die Funktion ist eigentlich dafür gedacht, dass Sie beispielsweise beim Bearbeiten von langen Texten oder Präsentationen komfortabler arbeiten können. Ist der Bildschirm dann hochkant gestellt, sehen Sie mehr von ihrem Text. Damit Sie aber nicht nur den Monitor drehen, sondern auch das Bild korrekt angezeigt wird, können Sie die Anzeige in den Windows-Einstellungen anpassen.

Möglich ist aber auch, dass der Bildschirm versehentlich gedreht wurde. Auch dann müssen Sie den Bildschirm drehen – dieses Mal zurück. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: entweder über die Windows Systemeinstellungen oder mit der richtigen Tastenkombination. Die können aber je nach Windows-Version und Grafikkarte unterschiedlich sein.


Ein falscher Klick und schon ist es passiert. Die Bildschirmansicht ist falsch herum. Gut, wenn Sie wissen, wie Sie wieder den Bildschirm drehen.


Windows 7, 8 und 10: Bildschirm drehen mit Tastenkombination

Es gibt unterschiedliche Tastenkombinationen, mit denen Sie ganz schnell die Ausrichtung der Darstellung auf dem Bildschirm drehen können. Sie sind abhängig von der Grafikkarte in Ihrem Rechner. Probieren Sie einfach mal aus, welche Tastenkombination für Ihren Rechner die richtige ist.
STRG+ALT+Pfeiltaste: Halten Sie gleichzeitig die Tasten STRG und ALT gedrückt und drücken Sie zusätzlich einer der vier Pfeiltasten. Mit der Pfeiltaste nach oben bekommen Sie die gewohnte Einstellung, mit der Pfeiltaste nach unten stellen Sie die Darstellung des Bildschirms auf den Kopf. Die Pfeiltasten nach links oder rechts drehen das Bild nach links oder rechts. Anders als bei dem Weg über die Windows-Systemeinstellung sehen Sie die Änderung der Bildschirmanzeige mit der Tastenkombination sofort und sie ist ruckzuck wieder in ihrem Sinne veränderbar. Diese Tastenkombination funktionieren auch auf Laptops und Notebooks und nicht nur auf Desktop-Rechnern.
Weitere mögliche Tastenkombinationen zum Drehen der Bildschirmdarstellung sind:
+Pfeiltaste oder STRG+Shift-Taste+Pfeiltaste.


Über die Systemeinstellungen oder per Tastenkombination lässt sich ganz leicht der Bildschirm drehen.


Bildschirm drehen Windows 10 – über Systemeinstellungen

Wenn Sie an zwei Bildschirmen parallel arbeiten und auf dem einen Bildschirm vor allem lange Texte lesen oder PDF-Dateien betrachten wollen, dann ist es sinnvoll, den zweiten Bildschirm zu drehen. Dann soll natürlich auch die Anzeige hochkant erscheinen. Neben den Tastenkombinationen können Sie über die Systemeinstellungen Ihren Bildschirm drehen in Windows 10. Und das geht so:


  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Platz auf den Desktop.
  • Wählen Sie die „Anzeigeneinstellungen“.
  • Unter „Ausrichtung“ wählen Sie das gewünschte Format wählen. Mit „Querformat“ stellen Sie die Standardeinstellung ein.

Wenn Sie einen langen Text lesen wollen, kann es sinnvoll sein, dass Sie den Bildschirm drehen.


Haben Sie ein Hardware-Problem mit Ihrem Laptop oder können Sie ein externes Gerät wie eine Maus nicht mehr richtig mit Ihrem Laptop bedienen? Oder gibt es ein Problem mit Ihrem Laptop Touchpad? Dann kommen Sie zu einem PC-SPEZIALIST Partner vor Ort. Wir helfen Ihnen gern schnell weiter.

Bildschirm drehen Windows 8

Natürlich kann es auch unter Windows 8 passieren, dass die Bildschirmanzeige nicht in der optimalen Ausrichtung liegt. Natürlich können Sie auch unter Windows 8 den Bildschirm drehen. Der einfachste Weg führt über die Tastenkombination Ctrl + Alt + Pfeil nach oben. Wenn diese Tastenkombination nicht funktioniert, versuchen Sie es mit Alt Gr + Pfeil nach oben.

Funktioniert auch diese Kombination nicht, keine Panik. Es kann sein, dass Ihre Grafikkarte die Tastenkombinationen nicht unterstützt. Dann ändern Sie die Ausrichtung der BIldschirmanzeige manuell. Gehen Sie wie folgt vor:

  • Wählen Sie im Windows Startmenü die „Systemsteuerung“ aus.
  • Klicken Sie auf „Darstellung und Anpassung“
  • Wählen Sie „Anzeige“ und „Bildschirmauflösung“
  • Unter „Ausrichtung“ wählen Sie „Horizontal“
  • Klicken Sie auf „Speichern“ oder „Übernehmen“ und die Bildschirmanzeige dreht sich.

Windows 7 Bildschirm drehen

Auch unter Windows 7 lässt sich der Bildschirm drehen.Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen im Folgenden:

  • Rufen Sie die „Systemsteuerung“
  • Wählen Sie „Darstellung und Anpassung“ und klicken Sie auf „Anzeige“.
  • Sie können nur die „Anzeigeeinstellung ändern“ oder die „Auflösung anpassen“.
  • Über beide Schaltflächen kommen Sie in das Menü „Bildschirmauflösung“.
  • Etwas schneller geht es, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle im Desktop klicken und „Bildschirmauflösung“ auswählen.
  • Unter dem Menüpunkt „Ausrichtung“ haben Sie nun vier Optionen zur Auswahl: Querformat, Hochformat, Querformat gedreht, Hochformat gedreht.
  • Wählen Sie Ihre Wunschoption, in der Regel ist es das Querformat. Eine kleine Monitorvorschau oberhalb des Auswahlmenüs zeigt Ihnen, wie die ausgewählte Option auf Ihrem Bildschirm aussehen würde.
  • Klicken Sie nun auf „OK“ und das Bild wechselt für ein paar Sekunden in die neu gewählte Ausrichtung. Wollen Sie, dass die Ausrichtung so bleibt, dann bestätigen Sie Ihre Auswahl mit „Änderungen beibehalten“. Jetzt sollte Ihr Bildschirm wieder die Ausrichtung haben, die Sie benötigen.

Je nachdem, welche Ausrichtung Sie wählen, kann es sein, dass Sie nicht nur das Bild seitenverkehrt sehen, sondern dass sich auch die Maus nicht mehr so leicht kontrollieren lässt. Aber keine Panik: Das Bild bleibt nur wenige Sekunden „falsch“ und springt danach wieder in die vorherige Position zurück – solange Sie nicht auf „Änderungen beibehalten“ klicken.
Wie Sie unter Windows den Bildschirm drehen, zeigt Ihnen auch noch einmal dieses YouTube-Video:

Mac Bildschirm drehen

So leicht wie unter Windows passiert es nicht, dass Sie versehentlich den Mac Bildschirm drehen. Aber auch auf dem Mac-Rechner von Apple kann es passieren, dass Sie Ihren Bildschirm drehen müssen, etwa, weil Ihre Präsentation hochkant geplant ist.
Auf dem Mac-Rechner lässt sich der eingebaute Bildschirm allerdings nicht direkt über die Monitor-Einstellungen drehen. Diese Einstellung erscheint nur, wenn Sie einen externen Monitor anschließen, den Sie drehen möchte. Dann funktioniert das folgendermaßen: „Systemeinstellung“, „Monitore“ und dort wählen Sie die Art der Drehung: Standard, 90°, 180°, 270° einstellen.
Wollen Sie den Bildschirm von MacBook und iMac drehen, brauchen Sie ein zusätzliches Programm. Einfach ist es, wenn Sie den Mac Bildschirm drehen mit der kostenlosen Software „Display Rotation Menu“ von Mage Software, das ab Mac OS 10.4 funktioniert. Nach dem Download blendet das Programm ein kleines Icon oben im Apple-Menü ein. Klicken Sie nun auf das kleine Symbol, können Sie Ihren Bildschirm drehen, wobei die Auflösung automatisch angepasst wird.
Nachdem Sie Ihr Display mit einem Programm wie „Display Rotation Menü“ gedreht haben, steht Ihnen diese Option auch in den Monitor-Einstellungen zur Verfügung. Nun können Sie die Bildschirm-Ansicht über die Einstellungen verändern. Das macht vor allem dann Sinn, wenn der Bildschirm verdreht ist und Sie den Icon nicht mehr sehen können, weil er aus dem Bildschirm-Bereich herausgerutscht ist und dann nicht mehr anzuklicken ist. Ebenfalls nützlich: Sobald Sie ein Programm wie „Display Rotation Menü“ nutzen, steht Ihnen hierfür auch eine Tastenkombination zur Verfügung: Drücken Sie Apfel (cmd) + ALT + CTRL + 0 und Ihr Bildschirm dreht sich wieder in die normale Ansicht.

Benötigen Sie Hilfe bei der Einstellung Ihres Computer-Bildschirms? Dann lesen Sie auch die Artikel Tastenkombination, Bildschirm drehen, Windows 10 steht Kopf und Bild falsch herum?. Konnten Sie den Bildschirm drehen, aber lässt er sich nun nicht mehr in eine andere Ausrichtung verändern? Dann kommen Sie zu PC-SPEZIALIST. Unsere Techniker lösen Ihren Computer-Problem fachmännisch und kompetent.

Ihr Technik-Experte vor Ort

PC-SPEZIALIST – der persönliche Ansprechpartner für Ihre Technik

Wir sorgen dafür, dass alles läuft und sind für Sie da: zentral, nah und persönlich.

Entdecken Sie jetzt unser umfassendes Serviceangebot für Computer, Laptop, Smartphone, Tablet und Co.

Zu unseren Festpreis-Services