Fernsehen über den PC … kostenlos und ohne zusätzliche Hardware
Author
PC-SPEZIALIST, Do, 31. Jul. 2008
in Tipps

Fernsehen über den PC … kostenlos und ohne zusätzliche Hardware

Wer will das nicht … fernsehschauen auf seinem PC oder Notebook. Meist ist dann zusätzliche Hardware erforderlich, wie z.B. eine DVB -T Karte. Neben den zusätzlichen Kosten ist dann aber immer noch nicht garantiert, dass ich auch fernsehschauen kann, nämlich z.B. dann nicht, wenn ich mich in einem Funkloch befinde, da DVB-T noch nicht flächendeckend ausgebaut ist.

Mein Tipp:  Die kostenlose Software „zattoo“ https://zattoo.com/de

Mit Hilfe dieser Software können Sie viele deutsche Sender über das Internet schauen.

Ich habe sie mir gerade auf meinen PC geladen. Die Installation dauert ca. 10 min, Schwierigkeiten gab es nur bei der Vergabe des Passworts. Das sollte man nach der Installation auf der Homepage von zattoo erstellen, geht einfacher und schneller.

Ich schaue gerade auf das erste Bild und ich muss sagen, ich bin von der Qualität des Bildes begeistert. Neben allen öffentlich-rechtlichen Programmen kann man auch einige Private ansteuern, wie z.B.“das Vierte“, „Tele 5“ und die Musiksender „Viva“ & „MTV“.

Leider nicht verteten sind „RTL“, „SAT.1“ & „PRO-Sieben“, aber die bekomme ich hier in Lippstadt über DVB-T auch nicht.

Fazit: Eine Anwendung, die auf keinem PC oder Notebook fehlen sollte, sie gehört für mich zu den TOP 10 der nützlichsten Freewareprogramme.

P.S.: Ich hoffe ich bekomme jetzt nicht einige „böse“ Kommentare von meinen Geschäftsführer-Kollegen, dass ich Ihnen das Geschäft mit DVB-T Hardware ruiniere, oder Ihre Mitarbeiter zum fernsehen während der Arbeitszeit verleite.  🙂

Bei Problemen bei der Installation oder sonstigen Problemen helfen wir gerne weiter! PC-SPEZIALIST Lippstadt – direkt in der Hauptpost oder unter 02941/66969-0 zu erreichen!

1 Kommentar

  1. Christoph sagt:

    Ich habe auch Zattoo installiert. Zieht ordentlich Traffic im Up- und Download, da es ueber P2P funktioniert (1Std ungefair 1GB). Wenn man Privatsender schauen moechte, wie zum Beispiel die oben genannten RTL II oder Sat.1, muss man in die Schweiz fahren. Wenn beim einloggen eine schweizerische IP-Adresse erkannt wird, gibt es viel mehr Programme als in Deutschland. Genaue Angaben zu den einzelnen Laendern und der Programmvielfalt kann man der Homepage http://www.zattoo.com/de entnehmen. In China wird es wohl nur ein Programm geben….. den Staatssender^^
    Ansonsten, fuer Leute mit SCHNELLER Flatrate ist dies eine super Sache. Surft man nebenbei jedoch im Internet kann das Programm leicht ins stottern kommen. Dann verpixelt das Bild und der Ton stockt und es macht weniger Spaß.

    Gruß Christoph

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.