Netbooks
Author
admin, Di, 23. Sep. 2008
in Produkte

Netbooks

Der folgende Beitrag stellt eine Ergänzung zu meinem heutigen Blogeintrag „Notebook oder Netbook“ dar und beschreibt detaillierter den Bereichder aktuellen Netbooks.

MSI Wind U100-1618XP

Das Wind U100-1618XP von MSI ist ein gut ausgestattes Netbook, das als erstes Modell in seiner Klasse eine Bluetooth-Schnittstelle bietet. Dank Windows XP und einer recht breiten Tastatur fällt die Bedienung leicht. Für den Einführungspreis von 399 Euro eignet es sich unterwegs bestens für Standardaufgaben wie Textverarbeitung, E-Mail-Software oder Internetprogramme. Klasse: Arbeitsspeicher und Festplatte lassen sich beim U100 sehr einfach aufrüsten.

ACER ASPIRE One A110L

Das kompakte Aspire One ist leicht, sehr einfach zu bedienen und unterwegs komfortabel einsetzbar. Für den geringen Preis von rund 330 Euro eignet es sich bestens als mobiler Begleiter. Als bisher einziges Netbook besitzt das Aspire One einen Bildschirm mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Diese Technik arbeitet stromsparend und schont somit den Akku. Einziger Kritikpunkt: Es fehlt die Möglichkeit, den Arbeitsspeicher aufzurüsten.

ASUS Eee PC 1000H

Netbook-Pionier Asus (brachte mit dem „Eee PC 4G“ das erste Modell weltweit auf den Markt) erweitert seine Palette an Mini-Notebooks. Ab dem 4. September ist der „Eee PC 1000H“ in Deutschland verfügbar. Für 429 Euro bietet er einen Zehn-Zoll-Bildschirm, viel Festplattenspeicher und das Betriebssystem „Windows XP“. Der Eee PC 1000H ist das bislang größte Eee-PC-Modell von Asus. Aufgrund der verbauten Komponenten beträgt das Gewicht des Netbooks jetzt knapp 1,4 Kilogramm. Zum Vergleich: der Eee PC 4G brachte gerade mal 990 Gramm auf die Waage. Verantwortlich für den Zuwachs sind unter anderem der Zehn-Zoll-Monitor (Auflösung: 1024×600 Pixel) und die 160 Gigabyte große Festplatte (im Eee PC 4G befand sich Flashspeicher). Angetrieben wird der Eee PC 1000H durch einen „Atom“-Prozessor von Intel mit 1,6 Gigahertz Taktfrequenz. Ausgestattet ist das Netbook mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher, WLAN (n-Standard), Bluetooth und einer 1,3-Megapixel-Internetkamera. Drei USB-Buchsen, ein VGA-Ausgang, ein Speicherkartenleser sowie Ein- und Ausgänge für Mikrofon und Kopfhörer stehen ebenso zur Verfügung wie in das Gehäuse eingebaute Stereolautsprecher. Asus liefert den Eee PC 1000H mit einem Sechs-Zellen-Akku aus, der eine lange Laufzeit ermöglichen soll.

Quellen:

pcwelt.de

computerbild.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.