?>
Rasanteres Safari-Surfen für Mac-User
Author
admin, So, 1. Mrz. 2009
in Aktuelles

Rasanteres Safari-Surfen für Mac-User

Deutlich schneller und rasanter soll er sein – der neue Browser aus dem Hause Apple. Das JavaScript soll in Safari 4 aufgrund der neuen Nitro-Engine über vier mal schneller sein als beim Vorgänger. Wenn man dem Hersteller glauben schenken darf, werden HTML-Webseiten in Safari bis zu siebenmal schneller als mit dem aktuellen Internet Explorer 7 und bis zu dreimal schneller als mit Firefox 3 dargestellt. Zu den neuen Funktionen gehört unter anderem Full History Search. Damit lassen sich beispielsweise Überschriften, Web-Adressen und/oder Texte kürzlich besuchter Webseiten durchsuchen. Demgegenüber eignet sich unter anderem Cover Flow zum Durchblättern des Verlaufs und von Leseseiten. Bin gespannt was unsere Apple-User hierzu anzumerken haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 Kommentar

  1. Frank Roebers sagt:

    Ich habe den jetzt doch mal getestet, obwohl ich wirklich eingeschworener Firefox Fan bin. Mein erster Eindruck: das Schätzchen ist eher langsamer als Firefox. Zumindest Google Text & Tabellen hat noch Probleme mit dem Browser. Ansonsten scheint alles gut zu laufen.

    Wie bei Apple nicht anders zu erwarten, ist Safari 4 extrem schick und hat ein paar Funktionen, die mich weiter testen lassen. Vor allem mal wieder die sehr gut gelungene Integration in das Betriebssystem ist ein echtes Plus.