Rasanteres Safari-Surfen für Mac-User
Author
admin, So, 1. Mrz. 2009
in Aktuelles

Rasanteres Safari-Surfen für Mac-User

Deutlich schneller und rasanter soll er sein – der neue Browser aus dem Hause Apple. Das JavaScript soll in Safari 4 aufgrund der neuen Nitro-Engine über vier mal schneller sein als beim Vorgänger. Wenn man dem Hersteller glauben schenken darf, werden HTML-Webseiten in Safari bis zu siebenmal schneller als mit dem aktuellen Internet Explorer 7 und bis zu dreimal schneller als mit Firefox 3 dargestellt. Zu den neuen Funktionen gehört unter anderem Full History Search. Damit lassen sich beispielsweise Überschriften, Web-Adressen und/oder Texte kürzlich besuchter Webseiten durchsuchen. Demgegenüber eignet sich unter anderem Cover Flow zum Durchblättern des Verlaufs und von Leseseiten. Bin gespannt was unsere Apple-User hierzu anzumerken haben.

1 Kommentar

  1. Frank Roebers sagt:

    Ich habe den jetzt doch mal getestet, obwohl ich wirklich eingeschworener Firefox Fan bin. Mein erster Eindruck: das Schätzchen ist eher langsamer als Firefox. Zumindest Google Text & Tabellen hat noch Probleme mit dem Browser. Ansonsten scheint alles gut zu laufen.

    Wie bei Apple nicht anders zu erwarten, ist Safari 4 extrem schick und hat ein paar Funktionen, die mich weiter testen lassen. Vor allem mal wieder die sehr gut gelungene Integration in das Betriebssystem ist ein echtes Plus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.