Ein Tag im Pott auf Distributionsmesse
Author
admin, Mo, 6. Apr. 2009
in Allgemein

Ein Tag im Pott auf Distributionsmesse

Puha, mein Hals ist immer noch kratzig vom vielen reden 🙂 Freitag waren Kollege Stefan Bornemann und ich in Bochum bei einem unserer Distributoren auf der Hausmesse eingeladen.

Hausmesse heißt in diesem Fall eine der größten Veranstaltungen dieser Art Europas und sozusagen eine CeBIT in klein. Gut 140 Aussteller waren in der ehemaligen Maschinenhalle im Ruhrpott vor Ort und haben zum einen Produkte vorgestellt aber waren vor allem zum Reden vor Ort. Unten HighTech – oben schwerstarbeit gezeichnete LowTech mit Kränen und Stahlträgern.

Da Märkte ja bekanntlich Gespräche sind, haben wir auch genau das dort getan. Viel geredet. Insgesamt hatten wir 10 Termine mit den wichtigsten Herstellern für Notebooks, TFTs, Drucker, Storage-Produkte und Zubehör. Wir wollen in Zukunft noch mehr spannende Produkte zu Top-Preisen für Euch in unseren Shop bekommen.

Vor allem haben wir unsere Beziehungen zu den Herstellern gepflegt, damit wir in Zukunft auf direktem Wege Infos und Testprodukte bekommen, die wir Euch hier vorstellen können.

War eine rundum erfolgreiche, vielversprechende und gelungene Veranstaltung. Nur ist meine Stimme jetzt etwas übern Jordan. Liegt u.a. daran, dass am Stand hinter uns Harry Wijnfoord ein mordsmäßiges Bohei veranstaltet hat, gegen das wir anbrüllen mußten.

Ach ja – zum Mittagessen habe ich das erste mal in meinem Leben echte Bochumer Currywurst gegessen – aus einer Porzellanschale! Dekadenz pur 🙂 Muß aber sagen: Die Bielefelder Currywurst schmeckt mir besser. auch wenn ein Kollege von G-Data (gebürtiger Bochumer) am Tisch meinte, die echte, leckere Bochumer Curry gibt es in der Innenstadt an einer kleinen Pommesbude neben dem Union-Kino.

Das mal so als erstes kleines Update. Ich werde diese Woche noch einige der Ergebnisse und Produkte, die sich aus dem Besuch ergeben haben hier präsentieren, damit ich mich nicht umsonst durch den IT-Dschungel gekämpft habe 🙂

Vielen Dank jedenfalls an die TOP-Planung und unseren Kundenbetreuer, der mit seinen Kollegen den reibungslosen Ablauf der Termine gewährleistet hat.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.