Speedtest.net
Author
admin, Do, 16. Apr. 2009
in Web

Speedtest.net

Ich habe eine coole Webseite gefunden, die die Leistung deiner Internetverbindung misst. Die Webseite heißt Speedtest.net und ist im Besitz des USA-basierten Netzwerkdiagnoseanbieters Ookla.

Speedtest.net ist ein sinnvolles Instrument, das dir zeigt, wie schnell deine Internet-Verbindung wirklich ist. Die Seite stellt die drei wichtigsten Indikatoren für die Leistung dar: Download, Upload und Ping. Diese Daten sind bequem in einer Box mit anderen Informationen wie Internet Service Provider sowie verwendete  Server zusammen gefasst.

Die „Download-Geschwindigkeit“ gibt dir Auskunft über die Geschwindigkeit, mit der die Daten aus dem Internet auf deinen Computer gesendet werden, während die „Upload-Geschwindigkeit“ dir die Geschwindigkeit, mit der die Daten vom Computer in das Internet transferiert werden, angibt. Jedes Mal, wenn ein Geschwindigkeitstest durchgeführt wird, misst das System auch den „Ping“. Dieser Indikator gibt die Zeit in Millisekunden an, die ein Datenpaket braucht, um den Weg von deinem Computer in das Internet und wieder zurück zu legen. Diese Zeit  ist auch bekannt als Latenzzeit. Die Website zeigt ebenfalls einen Vergleich zwischen der tatsächlichen Geschwindigkeit und der durchschnittlichen Geschwindigkeit deines Internetanbieters auf und bietet dir die Möglichkeit, deinen Internetprovider zu bewerten.

Eine weitere interessante Besonderheit dieses Tools, ist die Möglichkeit zu wählen, von welchem  Server aus du deine Geschwindigkeit testen willst. Die Flashanwendung wählt einen Server automatisch für dich aus. Diese Auswahl kann jedoch von dir vor jedem Abschnitt des Geschwindigkeitstests verändert werden.

Es gibt eine Menge mehr Informationen über Speedtest.net und wenn du neugierig geworden bist, wie schnell deine eigene Internetverbindung  ist, sollst du es auf www.speedtest.net ausprobieren!

Viel Spaß!

1 Kommentar

  1. Stefan Bornemann sagt:

    Hallo John,

    danke für Deinen ersten Blogbeitrag. Gefällt mir wirklich gut und das Tool habe ich auch schon ausprobiert. Ist einfach zu bedienen und konzentriert sich auf das Wesentliche.
    Bin gespannt auf Deine weiteren Beiträge.

    Gruß
    Stefan

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.