Userfly – Usability Testing Tool
Author
admin, Do, 30. Apr. 2009
in Aktuelles

Userfly – Usability Testing Tool

Usability Tests sind in meinen Augen sehr wichtig, denn was helfen Funktionen und Features, wenn sie der Anwender/ Nutzer selbst nicht versteht und nicht ihren Nutzen erkennt. Da diese Tests jedoch oft aufwendig, umfangreich und teuer sind, habe ich nach einem Tool gesucht, dass einen kostengünstiger und trotzdem effizient unterstützen kann. Auf meiner Suche bin ich auf Userfly gestoßen.

Es klingt ganz einfach: Eine Zeile Javascript auf der eigenen Seite einbinden, auf der Seite browsen und die Session starten. Das Setup sollte folglich in wenigen Minuten erfolgreich beendet sein.

Userfly zeichnet ab der Einbindung die Nutzerbesuche auf, indem es jede Mausbewegung, jeden Klick, sprich jegliche Art von Interaktion speichert. Auf der Seite kann man das Tool über eine Demoversion ausprobieren. Hier werden die eigenen Interaktionen mit der Demoseite aufgezeichnet und danach zum Ansehen bereit gestellt. Es wird hier ganz gut veranschaulicht, wie Userfly im Grundsatz funktioniert. Userfly speichert die Pageviews, woher der Nutzer kommt, wann er auf welcher Seite war und mit welchem Browser. Zudem markiert das Tool, an welcher Stelle der Nutzer ein Formularfeld anklickt und welche Auswahl er trifft.

Nach Erfahrungsberichten zu urteilen scheint Userfly auch keine Performanceprobleme zu verursachen.

Wie es funktioniert, seht ihr hier:


userfly.com from Chris Estreich on Vimeo.

Ich glaube zwar nicht, dass Userfly den Umfang eines Usabilitytests vollständig ersetzen kann, doch habe ich den Eindruck, es ist ein sehr hilfreiches Ergänzungstool. Den großen Nachteil, den ich sehe, ist, dass man kein verbales Nutzerfeedback bekommt, sondern nur nachverfolgen kann, wie er sich auf der Seite verhalten hat.

Da die Demoversion hier in ihrer Funktionsweise begrenzt war, wäre es hilfreich wenn jemand, der praktische Erfahrungen mit diesem Tool hat, mir seine Erfahrungen berichten könnte.

Ich freue mich über jede Rückmeldung!

4 Kommentare

  1. Alexander Kahl sagt:

    Das Problem des verbalen Feedbacks dürfte sich nicht stellen, denn das Tool wird vermutlich keiner Datenschutzbestimmung standhalten um es auf einem produktiv Server am realen zu testen (die verursachte Serverlast ist sicher auch nicht zu unterschätzen).

    Ich denke, das Tool ist super um in einem internen Test auf einem eigens dafür eingerichteten Server durchzuführen. Mit einer entsprechenden Kombination aus Augen/Gesichtscam auf dem Probanden, auf dem Desktop und Tonaufzeichnung zu vorher festgelegten und abzuarbeitenden Aufgaben.

    Ihr solltet einen Einsatz für die Community und den Shop auf jeden Fall prüfen!

  2. Janina sagt:

    Danke, das werde ich mir mal angucken.

  3. HelmiF sagt:

    Hier ist ein weiteres geniales Tool zu verwenden für Usability-Tests: http://www.Loop11.com

  4. Stefan Bornemann sagt:

    Hallo Janina,

    danke für den ersten Blogeintrag zum Thema Userbility-Testsystem in diesem Jahr. Bin schon gespannt auf die ersten Ergebnisse.

    Gruß
    Stefan

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.