www.sightwalk.de als zusätzliches Angebot für virtuelle Rundgänge durch deutsche Städte
Author
admin, So, 3. Mai. 2009
in Web

www.sightwalk.de als zusätzliches Angebot für virtuelle Rundgänge durch deutsche Städte

Intuitive Online-Rundgänge durch deutsche Städte werden von dem neuen Internet-Dienst „Sightwalk“ angeboten. Zunächst einmal können die Besucher sich bereits virtuell durch Köln manövrieren. Dabei können sie sich mit Hilfe der fotografischen 3-D-Ansicht ein Bild von der Domstadt am Rhein machen. Zudem können sie sich frei durch das Kartenmaterial navigieren. Bereits im Mai sollen München und Düsseldorf, danach Hamburg, Berlin und Bonn folgen. Insgesamt sollen in diesem Jahr noch zwanzig weitere Städte für Sightwalk fotografiert werden.

Einen ähnlichen Service bietet google mit „street-view“ unter anderem für die USA und Frankreich an. An einer deutschen Version für street-view wird bereits gearbeitet. Leider, aber verständlicherweise, konzentriert sich Google auf das Ablichten großer Metropolen und mit dem Feature einer Autonavigation im Hinterkopf werden die Fotos auch nur von befahrbaren Straßen gemacht. Bei Sightwalk ist das allerdings anders. Statt einer virtuellen Stadtrundfahrt bietet das Kölner Projekt die 360 Grad-Ansichten eines Stadtrundgangs. Die Fotos wurden – wie es an manchen Stellen aussieht – vom Sitz eines zweiradigen Stadtflitzers gemacht, der auch die Fußgängerzonen nicht ausgelassen hat. Zudem können sich registrierte Nutzer über den Schalter „Mitmachen/Anmelden“  fortan auch die Seite mitgestalten.

Ähnlich wie google bietet Sightwalk an, Aufnahmen von der Seite zu entfernen, wenn fotografierte Personen dies wünschen. Grundsätzlich wird zudem jedes Gesicht und jedes Kfz-Kennzeichen unkenntlich gemacht.

Insgesamt eine klasse Idee. Bleibt nur abzuwarten, ob das Angebot auch angenommen wird.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.