Warum ich zu Outlook gekommen bin? Lest hier …
Author
admin, Do, 14. Mai. 2009
in Produkte

Warum ich zu Outlook gekommen bin? Lest hier …

Wie konnte das passieren? Als alter und grundsätzlich auch öffentlich bekennender open-source Fan muss ich mich nun zu einer positiven Veröffentlichung über den Redmonder Riesen herab lassen.:-)

Nach der Anschaffung meines neuen Notebooks (hat Vista installiert) musste ich auch einen Mail Client installieren, um auf meine diversen pop3 accounts zu kommen. Kein Problem, Thunderbird war schnell installiert und ließ sich auch einfach einrichten. Nun gut, wenn man keine zu hohen, also nur genügsame Ansprüche hat, findet man vielleicht auch die Oberfläche OK und legt mit Arbeiten los. Die angebotene Menge von Informationen in einer Sicht ist mir aber entschieden zu wenig. Macht aber nix, erstmal fleißig weiter gearbeitet. Aber dann, der erste Einbruch.

Mein Bedarf ist, Termine mit anderen Personen, die beliebige andere Client-Systeme haben, zu koordinieren. Das geht auch grundsätzlich mit Lightning, aber eben nur grundsätzlich, denn zB mit Notes auf der anderen Seite arbeitet Lightning ziemlich katastrophal zusammen. Bei beiden Systemen fand ich die Performance im übrigen auch zu schlecht.

Also habe ich mir die Office Trial Version für 60 Tage aus dem Netz gezogen und siehe da: Es trat ein Leuchten in meine Augen. Was ich da alles auf einen Blick sehen konnte. Auch mit Notes funktionierte auf einmal alles so, wie man es erwartet. Darüberhinaus hier noch eine Liste von Punkten, die mir besonders gut gefallen:

  • Die Oberfläche ist gut bedienbar und ein echtes Cockpit fürs Arbeiten
  • RSS Feeds sind einfach einzubinden, so dass man noch mehr in einer Anwendung hat
  • Twitter mit outtwit funktioniert klasse
  • Die Kategorien nutze ich intensiv, um Nachrichten oder RSS Beiträge oder Tweets zu kennzeichnen. In entsprechenden Suchordnern für Kategorien (zB „muss ich noch lesen“) sehe ich dann alle Inhalte auf einmal, egal ob es ein Tweet, ein Blogbeitrag oder eine Mail ist
  • Mit der Skype Erweiterung habe ich jetzt quasi eine Tapi- und integrierte Chat-Funktionalität, die ich sehr nützlich finde

Alles in allem eine runde Sache, finde ich. Wenn ich die von mir nicht mehr genutzten Tools zu wenig kenne und sie diese Anforderungen auch bedienen können, könnt Ihr mir gerne in Kommentaren aufzeigen, was ich nicht weiß:-)

2 Kommentare

  1. Detlev Sostaric sagt:

    Was man nicht alles so machen kann mit outlook. Mir war schon immer klar, dass ich die Software nicht richtig nutze. Hab Sie nur, weil ich Actionpack Abo habe. Bisher fällt autlook bei mir eher durch lange startzeiten auf, werd es mir mal genauer ansehen.

  2. Stefan Bornemann sagt:

    Hallo Olaf,

    danke für Deinen ersten Beitrag auf diesem Blog. Bin schon gespannt auf die weiteren Kommentierungen.

    Gruß
    Stefan

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.