Der Kleine … will doch nur spielen: Das knuffelige Aspire 4935G bringt es auf einen Vista-Gamingwert von 4,7
Author
PC-SPEZIALIST, Di, 19. Mai. 2009
in Allgemein

Der Kleine … will doch nur spielen: Das knuffelige Aspire 4935G bringt es auf einen Vista-Gamingwert von 4,7

Endlich mal ein handliches Notebook mit ordentlichen Leistungswerten. Seinem 14-Zoll-Prachtstück 4935G (643G32MN) hat ACER nur edelste Komponenten spendiert: Intels Core-2-Duo-CPU T6400 (2 x 2,0 Ghz, 2 MB Cache, 800 Mhz FSB), eine 320-GB-SATA-II-Festplatte, satte 3.072 MB DDR2-RAM sowie – zur Krönung – eine NVidia Geforce 9300M GS mit 512 MB dediziertem Grafikspeicher. Dieser Grafikchip (Shader Model 4.0) schafft in der Leistungsbewertung einen Vista-Gamingwert von satten 4,7 Punkten und steht damit auch vielen Desktop-Karten in nichts nach. Extraspannend ist dabei auch die Möglichkeit, via VRam bis zu 2.303 MB Speicher für die Grafik zu allokieren, was bei HD-Ausgabe über den integrierten HDMI-Anschluss Sinn machen kann. Ansonsten ist das kleine Aspire im knuffeligen 14″/16:9-Format nicht nur ein verlockendes Multimedia-Book, sondern auch ein alltagstauglicher Rechenknecht. Der 6-Zellen-Akku bringt es dank des kleineren Displays (WXGA CineCrystal) auf netzunabhängige Laufzeiten von bis zu 3 Stdunden (je nach Anwendung), das Touchpad kommt mit einem Bio-Protection Fingerprintleser, Webcam, 6-in-1-Cardreader und Draft-N-WLAN sind selbstverständlich auch „on board“. Als Betriebssystem steht Vista Home Premium zur Verfügung, als voll lizensierte Anwendungssoftware MS Works, NTI Media Maker und diverse ACER-Dienstprogramme. War noch was? Ach ja – der Preis. Derzeit 579 Euro bei PC Spezialist Schweinfurt (www.notebookcenter-schweinfurt.de). Wer da nicht zuschlägt, ist doch hoffentlich nicht…?

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.