Faxen über die DSL Leitung
Author
PC-SPEZIALIST, Di, 19. Mai. 2009
in Tipps

Faxen über die DSL Leitung

Auch kostenlos möglich …

Auch zu Zeiten des Internets gehts es nicht ohne Faxe. Doch wenn man nur ein paar mal ein Fax versenden muss lohnt sich nicht die Anschaffung eines Fax Gerätes. Die Lösung: Faxen über´s Internet.  Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass man von unterwegs, von jedem Punkt der Welt aus (sofern ein Internetzugang besteht) faxen versenden und ggf. auch empfangen kann.

Mittlerweile gibt es auch eine Menge All-in-One Geräte, die neben Scannen, Kopieren und Drucken ebenfalls Faxe verschicken können.

Komplett kostenlos Faxe versenden ist möglich unter www.freepopfax.com. Der Service finanziert sich kompett über Werbung. Einfach einen Text und die dazugehörige Faxnummer eingeben und schon ist das Fax versand. Auch pdf-Anlagen können versand werden, hier allerdings immer nur die erste Seite.
Ein wenig komfortabler geht es mit www.simple-fax.de. Hier kann man aus jeder Anwendung direkt heraus faxen (Beta-Version) oder alternativ über ein Email-Programm (Mail2Fax) per pdf.  Der Preis pro Seite beginnt ab 0,07 EUR, ein durchaus fairer Preis wie ich finde, weitere Gebühren fallen nicht an. Die Einrichtung der Software dauert etwa 5min, ein Paypal-Konto ist von Vorteil, wenn man direkt loslegen will. Beim Test fielen mir keine Schwachpunkte auf.

Ein Tipp von PC-SPEZIALIST Lippstadt, direkt in der Lippstädter Hauptpost, im Internet unter www.pcspezialist.de/lippstadt, oder unter 02941/66969-0 zu erreichen.

5 Kommentare

  1. Stefanie sagt:

    @manu
    Aber fax.de kostet doch Geld oder täusche ich mich da?

  2. manu sagt:

    auch wenn der beitrag schon etwas älter ist ;)….

    ich benutze http://www.fax.de,
    kostet mich monatlich knapp 6 euro, es wird auf wunsch ein programm auf den pc geladen mit deiner kundennummer usw. von dem aus du direkt faxen kannst etc ohne extra deinen browser zu öffnen.
    ich kann es nur empfehlen, insbesondre wenn man zb internet über nen umtsstick nutzt, weil dann versagen die meisten faxe ja 😉
    du kannst mit fax.de briefe versenden, sms, oder eben faxen. du kannst deine faxe einscannen oder direkt vom pc einfügen.
    ich faxe seit ich bei fax.de bin sehr viel, weil bequemer gehts nicht. und über den eingang eines faxes wird man sogar kostenlos per sms informiert. du kannst journale abfragen, sendeberichte, einfach alles was ein fax auch kann. ich finds super und bin zufrieden.
    fast mein ganzer schriftverkehr läuft nur noch per fax. schaut es euch an
    http://www.fax.de

  3. Alex sagt:

    Ein weiterer guter Anbieter (um mal etwas Wettbewerb zu schaffen) ist Axiatel: http://www.axiatel.com/de/de/index.php

    Hier kann man kostenlos Faxe versenden, aber auch eine der echt preiswerten Flats abonnieren, durch die man dann die Faxe über ein Benutzerkonto oder das normale E-Mail-Postfach online verwalten kann. Das ist wirklich nicht schlecht, da man so einiges an Papier spart, indem man die Faxe vor dem Ausdrucken auswählt oder löscht.

  4. Marax sagt:

    Ich hab Popfax (http://de.popfax.com/) benutzt, um Faxe zu versenden. Man kann auch die Seite von Internetfax Dienstleistungen besuchen. PopFax.com – Fax Internet ist rund um die Uhr betriebsbereit. Das Programm vom Internetfax ist sehr gut zu verstehen und alles ist ganz klar. Man kann das versuchen.

  5. Frank sagt:

    Hallo liebe Faxenden,

    hier habe ich wieder eine schöne Seite gefunden, über die jedermann und jedefrau ein Fax in Deutschland und bald auch Europaweit und Weltweit versenden kann.
    Es funktioniert sogar mit pdf upload, also Anhängen. ODer einfach las Text schreiben und ab damit.
    Gute Sache zum Kündigen von Telefon oder DSL Verträgen, Fitness oder GEZ 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.