Neue Angaben über die Druckgeschwindigkeit
Author
PC-SPEZIALIST, Di, 9. Jun. 2009
in Allgemein

Neue Angaben über die Druckgeschwindigkeit

Als einer der ersten Hersteller hat der Druckerproduzent Canon seine Angaben über die Druckgeschwindigkeit umgestellt. War es bis jetzt üblich, dass die Druckgeschwindigkeit in ppm (Seiten pro Minuten) angegeben wurde, ist jetzt nach einer neuen ISO-Zertifizierung die Angabe ipm (image per minute) maßgebend.

Die Angaben in ppm waren bis jetzt nicht wirklich vergleichbar. Einige Hersteller nahmen bei der Messung der Druckgeschwindigkeit den Entwurfsmodus als Grundlage an. Druckte der Kunde dann in dem höherwertigem Präsentationsmodus ging die Druckgeschwindigkeit rapide in den Keller.

Bei den neuen Angabe ipm wird das Gerät immer in seiner höchsten Leistungsfähigkeit (Auflösung und Farbtiefe) getestet. Als Orientierungshilfe kann der Kunde sich die ipm Angabe auch als Vollseiten pro Minute vorstellen.

Bei dem neuen AIO Pixma MX320 von Canon gibt es nur noch diese Art der Information. So schafft dieses Gerät eine Druckgeschwindigkeit von 7,5 ipm in Schwarz, 4,5 ipm in Farbe und die Scangeschwinigkeit liegt bei 3,1 ipm.


Weitere Informationen über die neuen Angabe der Druckgeschwindigkeit gibt Ihnen gerne das PC SPEZIALIST Team in Detmold.

1 Kommentar

  1. Pingback: Die neue Druckgeschwindigkeit IPM | snippr.de Blog

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.