Das Ding ohne Namen in Produktspezifikationen
Author
Benjamin Thiessen, Fr, 10. Jul. 2009
in Allgemein

Das Ding ohne Namen in Produktspezifikationen

Produktmanager wie wir schreiben Spezifikationen für Änderungen oder Neuentwicklungen von Websites und deren Funktionen. Das ist gar nicht so einfach, wenn man bedenkt, dass man bestimmte Inhalte und Funktionen so beschreiben muss, dass der jeweilige Techniker und Programmierer auch versteht, was wir da eigentlich schreiben. Hier ist immer wieder Kreativität gefragt.

So geschehen diese Woche im snippr Community Team:
Dort haben wir uns nämlich gefragt, wie das Ding rechts oben in der Community heißt. Ihr wisst schon, die schwarze Box, in der Links platziert sind mit denen man Profil-Inhalte editieren kann und die kleinen Ikonen zu seinen Freunden,  Nachrichten usw zu sehen sind. Genau, das Ding ohne Namen.

Da drei von uns vieren hier im Büro diese Woche in ihren Spezifikationen mit den Ding ohne Namen zu tun hatten, musste also irgend ein einheitlicherName für das Ding her. Heike hat uns dann endlich erlöst und dem Ding einen Namen verpasst. Tatataaaa! …

Das Baby heißt, zumindest vorläufig und in unseren Spezifikationen, „Subnavigation“.

Wir hoffen natürlich, dass es den Namen mit Stolz trägt, solange jedenfalls, wie es sich im Rahmen der Umgestaltung der Community über Wasser halten kann.
Die größten Probleme in unserem Produktmanager-Alltag konnten diese Woche also erfolgreich gelöst werden:
–  Wir sind glücklich, haben einen Namen gefunden und die Spezifikationen konnten vervollstädigt werden
–  das Ding muss nun nicht mehr namenlos in der Community weiter vegetieren sondern wird ganz prominent in Spezifikationen erwähnt und bekommt dabei noch einen Feinschliff

Spannend bleibt es aber trotzdem:

–  Wird unser Techniker Sven verstehen was wir meinen?

–  Wie hättet ihr das nützliche Ding genannt?

Wir freuen uns auf eure Meinung!

1 Kommentar

  1. LeSven sagt:

    Wir haben das Ding immer User-Menü genannt.
    Wir können es aber gerne Subnavigation nennen, wobei ich jetzt schon fast für „das Ding“ wäre… 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.