Asus Mars GTX 295
Author
Benjamin Thiessen, Fr, 4. Sep. 2009
in Hardware

Asus Mars GTX 295

In einem unserer Gespräche mit Fachhändlern sind vor ein paar Tagen in einem Nebensatz die Wörter „Grafikkarte“ und „1000 EUR“ gefallen. Als eher „normale“ Anwenderin, die ihren letzten Rechner auf geringe Größe und Lautstärke ausgerichtet hat und für eine Grafikkarte unter 50 EUR ausgegeben hat, musste ich da erst mal schlucken.

Mir ist wohl bewusst, dass man für eine Grafikkarte viel Geld ausgeben kann. Für den einen oder anderen ist eine gute Grafikkarte auch wichtig – sonst machen die neuen Spiele auf den großen Monitoren einfach keinen Spaß. Aber 1000 EUR?
Da habe ich mich direkt auf die Suche nach der Rechtfertigung gemacht und mehr Infos zu der Asus Mars GTX 295 gesucht.

Zunächst zum tatsächlichen aktuellen Preis: zur Zeit ist sie bei geizhals.at für minimal 999 EUR im Angebot.
Was bekommt man dafür? Die laut ASUS derzeit schnellste Grafikkarte der Welt, die im Prinzip aus zwei GTX 285 und 4GB Speicher besteht. Bei PC Games Hardware gibt es die Details und Benchmarks.
Da von der Asus Mars nur 1000 Exemplare produziert werden, bekommt man den „Limited Edition“-Gedanken mit dazu. Um die angebrachte Nummer dauerhaft sehen zu können, müsste man das gute Stück jedoch entweder in ein offenes oder durchsichtiges Gehäuse stecken.

(Quelle: Asus)

Bleibt die Frage, wer so eine Karte braucht. Könnt ihr mir da auf die Sprünge helfen?

3 Kommentare

  1. eyesdieler sagt:

    dann solltet Ihr euch aber auch dieses Mainboard kaufen

    EVGA X58 4 WAY SLI mit 7 PCI-Express-16x-Slots kost günstige 450€

    http://bit.ly/18nsx4

    warum? einfach so!

  2. Heike sagt:

    Zwei kann man wohl zusammenschalten: http://www.pcgameshardware.de/aid,692295/Asus-Mars-zum-ersten-Mal-in-Aktion/Grafikkarte/News/

    8GB Grafikspeicher… Es hat lange gedauert bis mein PC so viel Festplattenspeicher hatte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.