HMH meldet Insolvenz an
Author
admin, Fr, 6. Nov. 2009
in Aktuelles

HMH meldet Insolvenz an

HMH_LogoDieses Jahr war ich auf der Gamescom in Köln und habe mich besonders über die Präsentation von HMH zu den Spielen Haunted und Die Vieh Chroniken gefreut (siehe meinen Blogartikel dazu). Nun bin ich sehr betroffen, dass das Hamburger Medien Haus zahlungsunfähig ist. Entdeckt habe ich die Neuigkeit bei mediabiz. Zum 05.11.2009 wurde die Insolvenz beim Hamurger Amtsgericht eingereicht.

Als Begründung für die Insolvenz wurde die Wirtschaftskrise und die zurückhaltende Kaufbereitschaft angegeben. HMH als sehr kleiner Publisher hatte hohe Entwicklungskosten und sah sich zudem den kurzen Vermarktungszyklen und preisaggressiven Verkaufsaktionen der großen Medienkonzerne gegenüber stehen.

Mögliche Folgen auf noch ausstehende Spiele sind aber unklar. Ich selbst würde es jedenfalls sehr schade finden, wenn Haunted und Die Vieh Chroniken nicht mehr erscheinen würden. Amazon hat derweil begonnen, die unveröffentlichten HMH-Titel auf Februar 2010 zu verschieben. Auch in meinem Posteingang lag die Informations-E-Mail, dass meine vorbestellten Spiele nun nicht zu Ende November lieferbar wären.

Dann hoffen wir mal, dass ein Insolvenzverwalter mit einem Plan das Unternehmen noch retten kann. Denn ansonsten müssten wir PC-Adventure-Fans auf viele tolle Spiele verzichten…

1 Kommentar

  1. PaWe sagt:

    Es gibt Neuigkeiten:
    – An „TBouT – Die Vieh Chronicken“ wird weiter gearbeitet
    – Auch sucht man nach einer Lösung für „Haunted“

    Ich bin sehr zuversichtlich das beide Spiele spätestens Anfang 2010 erhältlich sein werden !!!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.