Das Märchen vom Sheevaplug
Author
Frederic Hahn, Mi, 13. Jan. 2010
in Aktuelles

Das Märchen vom Sheevaplug

Es war einmal ein kleiner Kasten, der behauptete ein vollwertiger Server zu sein, und dabei nur ganz wenig Strom zu verbrauchen. Er behauptete, er brauche sogar noch weniger Strom als eine Energiesparlampe, und habe ein richtiges Betriebssystem…

Nun ja, genug davon. Kein Märchen, Wahrheit. Das Märchen ist wahr geworden. Es handelt sich um ein Gerät der Firma Marvell und ist ein sogenannter Plug Computer mit dem Namen Sheevaplug, vom Hersteller als „high performance, low power pc“ bezeichnet. 

Mit einem 1,2 GHz Prozessor, Gigabit Lan, USB 2.0 ausgestattet erfüllt es viele Ansprüche; als Betriebssystem ist Ubuntu 9.04 vorinstalliert. Es hat keine Grafikkarte und keine Anschlussmöglichkeit für einen Monitor sondern wird via Web konfiguriert. Das Gerät ist natürlich Open Source.

Es verbraucht unter Vollast ca 7 Watt, im Idle (also Leerlauf) nur 2,7 Watt und damit weniger als die meisten anderen Geräte im Standby-Modus. Damit ist es ideal für den Einsatz im 24/7 Dauerbetrieb.

Preis: ca. 100 Euro

Ein paar Ideen, was kann man damit machen kann:

  • Betrieb eine Website (bei wechselnder IP z.B. via www.dyndns.org)
  • Steuerung von Haustechnik (Rolläden, Heizung, Klimaanlage)
  • Entwicklung von eigenen Anwendungen
  • Server für MP3s und Videos (z.B. mithilfe einer Squeezebox und dem Squeezecenter)

Und noch etwas Video Footage:

Ich will so einen haben, hoffentlich kriege ich mal so einen…

Eine kurze Bewertung aus Sicht des IT Industrie: Dieses Gerät hat sicherlich das Potential, einige stromhungrige und große Server abzulösen und ist sicherlich auch in Puncto „green IT“ eine echte Revolution. Den Warenkorbwert bei Onlinekauf wird jedoch es sicher nicht in die Höhe treiben…

Weitere Infos & Community: https://www.sheevaplug.de/

2 Kommentare

  1. Pingback: Tweets die Das Märchen vom Sheevaplug | PC-SPEZIALIST Blog erwähnt -- Topsy.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.