Hübsch und unkompliziert – Toshibas REGZA 32SL733G LCD-TV
Author
admin, Do, 19. Aug. 2010
in Hardware

Hübsch und unkompliziert – Toshibas REGZA 32SL733G LCD-TV

Fernseher gibt´s wie Sand am Meer. Kleine, große, mit Full HD oder auch nur als HD Ready-Variante. In den Läden stehen irrwitzig viele unterschiedliche Geräte, von deren Gehäuse Aufkleber der jeweiligen Hersteller abstehen, die dem Interessenten die neueste, tollste und zukunftsträchtigste Technik versprechen. Der REGZA 32SL733G von Toshiba ist einer von den

Quelle: Toshiba

Fernsehern, die halten, was der Hersteller auf seiner Webseite verspricht. Davon durfte ich mich vor ein paar Tagen anhand eines Testgerätes überzeugen. Nun bin ich zwar keiner von denen, die über ein regelrechtes Hardcorewissen in Bezug auf ausgefeilte Fernsehtechnik verfügen, aber ich bin ein Nutzer. Und wie ein Nutzer bin ich an diese Aufgabe herangegangen.

Zunächst einmal ist das 32“ (81 cm) Gerät recht schnell aufgebaut und angeschlossen. Beim Blick auf die Rückseite fällt auf, dass der REGZA 32SL733G über enorm viele unterschiedliche Anschlussmöglichkeiten

Der REGZA 32SL733G bietet vielfättige Anschlussmöglichkeiten

verfügt. Da wären u.a. drei HDMI-, zwei Scart-, ein VGA-, ein LAN- und ein normaler Antennen-Anschluss. Der Antennen- Anschluss kann auf zweierlei Wegen verwendet werden. Zum einen mit dem haushaltsüblichen Kabelanschluss und zum anderen zur Verbindung des Fernsehers mit einer ganz normalen Zimmerantenne. Letztere fängt das digitale TV-Signal für den integrierten DVB-T – Tuner ein.

Die Fernbedienung ist übersichtlich.

Die Fernsehsender sind über die mitgelieferte Fernbedienung denkbar leicht einzurichten. Lediglich die Frage danach, ob man ein digitales oder ein analoges Signal verwenden möchte, muss beantwortet werden. Den Rest erledigt das Gerät. Zwar sind die Tasten der Fernbedienung für meinen  Geschmack etwas zu dicht beieinander angeordnet, man läuft gelegentlich Gefahr zwei Tasten gleichzeitig zu drücken, dafür ist sie jedoch durchaus übersichtlich gestaltet.

Natürlich kann man den REGZA 32SL733G auch als Computermonitor einsetzen. Das Bild ist sowohl über ein VGA- als auch ein HDMI-Kabel glasklar.

Der REGZA 32SL733G leistet auch als Computermonitor gute Dienste.

Ein schönes Gimmick ist der integrierte Media-Player. Über den eingebauten USB-Anschluss können auf USB-Sticks oder externen Festplatten befindliche Fotos und Filme ohne zusätzliches Abspielgerät dargestellt werden. Leider habe ich nicht in Erfahrung gebracht, welche Formate unterstützt werden. Das wäre auf jeden Fall noch erforschenswert.

Fazit:

Bräuchte ich einen neuen Fernseher, ich würde über den Kauf des REGZA 32SL733G nachdenken. Das Gerät liefert in jeder Situation ein glasklares Bild und ist intuitiv bedienbar. Darüber hinaus lässt er sich leicht und schnell aufbauen und wirkt relativ stabil verarbeitet. Die große Vielfalt an Anschlussmöglichkeiten macht ihn zudem universell einsetzbar. Nur Kaffee kochen kann er leider nicht…

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.