22" Full HD Monitor mit LED Backlight Technologie: Iiyama ProLite E2271HD
Author
Benjamin Thiessen, Mo, 29. Nov. 2010
in Testberichte

22" Full HD Monitor mit LED Backlight Technologie: Iiyama ProLite E2271HD

Zuletzt hatte ich ja schon einmal über einen Iiyama Monitor berichtet, jetzt wird es nur eine Nummer kleiner mit dem Iiyama ProLite E2271HD. Hier sind 22“ Bildschirmgröße vorhanden, ansonsten aber fast die gleichen Vorteile zu finden wie bei dem ProLite E2472HD-B1.

Die Auflösung erfolgt in 1920 x 1080 Bildpunkten, also in Full HD, was wie bei dem größeren Modell auch bei jeder Verwendung zu sehen ist. Gehen hochauflösende Inhalte hinein, kommen sie auch „heraus“. Hochauflösend sieht auf diesem Monitor wie auf seinem größeren Bruder auch hochauflösend aus.

Star Wars DVD auf dem Ilyama ProLite E2271HD

Das bedeutet im Klartext: ein schärferes Bild als bei Monitoren mit geringerer Auflösung. Auch bedeutet es weiterhin ein ruhiges Bild. Ebenfalls wie der große Monitor, ist der E2272 mit der LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, was einige Vorteile mit sich bringt: man hat zum einen ein sehr flaches Gehäuse und die LEDs tragen ebenfalls etwas zur Ruhe des Bildes bei. Das hängt wohl mit deren Hilfe bei der Ausleuchtung des Bildschirmes zusammen. LEDs sind übergreifend nützlich. Nicht nur, dass sie Strom sparen und das Gehäuse verschlanken, sie schaffen es, auch eine bessere Helligkeit und Ausleuchtung zu erzeugen und sie verbessern die Schwarz-Weiß-Werte. Abgesehen von den LEDs können sich die Werte für den Iiyama ProLite E2271HD aber auch sehen lassen. Neben der Full HD Auflösung hat der Monitor einen horizontalen Blickwinkel von 170° und einen vertikalen Blickwinkel von 160°. Im Test konnte das nur über eine Verschiebung des Blickwinkels am Schreibtisch getestet werden, aber selbst bei einem recht spitzen Winkel blieb das Bild noch positiv, ins Negative rutschte es erst bei extremen Positionen ab, die in der Praxis nicht auftauchen.

Der Kontrastwert wird mit dynamischen 5.000.000 : 1 angegeben, dies kommt durch die LEDs zustande und liegt natürlich in einem nicht testbaren Bereich, vor allem gegenüber dem Wert von 20.000.000 : 1 zwar deutlich unter dem größeren Ilyama, die aber nicht praktisch nachvollziehbar sind. Der dynamische Kontrast ist hoch, die Schwarz-Weiß-Werte besser als bei einem TFT-Monitor ohne LEDs und damit ist der Vorteil auf den Punkt gebracht. Die Helligkeit wird ja ebenfalls durch die LEDs verbessert, sie liegt hier bei 250 cd/m². Die Reaktionszeit liegt bei dem Standardwert von 5 ms, wobei hier der wirkliche Wert des Wechsels eines Bildpunkts von Weiß zu Schwarz angegeben wird und nicht Grey to Grey, wie es manchmal vorkommt.

Der Ilyama ProLite E2271HD im Desktop-Modus

Als Signaleingang kann zwischen VGA-, DVI- und HDMI-Eingang gewählt werden, wobei hier standardmäßig wahrscheinlich der HDMI-Eingang genutzt werden wird. Über diese Verbindung lief auch der Test. Im Lieferumfang enthalten waren allerdings wieder einmal nur das VGA- und das DVI-Kabel. Wie auch beim großen Ilyama Monitor erfolgt der Aufbau hier mit dem Anschrauben des Standfußes an das Displaybein, im Gegensatz zum E2472 steht der kleinere Monitor aber etwas wacklig auf dem Standfuß allerdings nicht gefährlich wacklig.

Fazit: auch mit dem etwas kleineren Iiyama Monitor macht man nichts falsch, auch hier ist das Bild sehr rauscharm und dadurch ruhig, eine Wohltat für die Augen. Auch hier hat man die wichtigen Features wie Full HD Auflösung und LED Backlight Technologie, durch die es gleich mehrere Vorteil gibt. Es kann also bei der Entscheidung nur um die Größe des Monitors und den damit verbundenen Preis gehen.

1 Kommentar

  1. Schilling, Jutta sagt:

    Der Monitor war gut, ich war sehr zufrieden. Bild super, auch bei langem Arbeiten am PC.
    Einziger und größter Nachteil:
    **Er hielt genau 2 Jahre und 3 Wochen**.
    Hersteller-Garantie: 2 Jahre -> kein Kompromiss
    Schaltet sich plötzlich ab, auch mitten unter dem Arbeiten, egal, in welchen Programmen gearbeitet bzw. geschrieben wird. Nach einiger Zeit bekommt das Bild türkise Schlieren, der Hintergrund wird grün bzw. rosa, der Text ist unscharf. Er lässt sich weder aus- noch einschalten. Möglichkeit Stecker ziehen, dann geht er wieder -> bis zum nächsten Ausschalten in ein paar Minuten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.