FullHD Monitor mit Multi-Touch: AOC e2239Fwt
Author
admin, Di, 11. Jan. 2011
in Hardware

FullHD Monitor mit Multi-Touch: AOC e2239Fwt

Frisch auf dem Tisch der Online Redaktion gelandet: der AOC e2239Fwt, ein 21,5 Zoll Monitor im 16:9 Format mit FullHD und LED Backlight-Technologie. Dieses Gerät wird besonders für Notebook-Nutzer angepriesen. Dank der seitlichen Standfüße kann man nämlich das Notebook ganz praktisch darunter schieben, so dass man den Bildschirm direkt vor sich hat und sich nicht mehr den Kopf verdrehen muss zu einem externen Monitor, den man ja meist daneben stellen muss. Hört sich doch gut an!
Der Monitor macht insgesamt einen recht robusten Eindruck, er ist nicht gerade zierlich. Durch die beiden seitlichen Standfüße hat er einen sehr stabilen Halt, da wackelt nix! Es gibt eine bebilderte Kurzanleitung, allerdings hätte ich an der Stelle einen kleinen Verbesserungsvorschlag: beim Bild der Anschlüsse/Kabel wäre es sinnvoll die Kabel zu beschriften… Wer noch nie einen Touchscreen-Monitor verwendet hat, braucht da evtl. noch einen Hinweis, dass das mitgelieferte USB-Kabel dafür auch angeschlossen werden muss! In der ausführlichen Betriebsanleitung, die auf der Installations-CD als PDF enthalten ist, ist eine Beschriftung der Kabel vorhanden. Wo wir gerade bei Lieferumfang sind: das eben erwähnte USB-Kabel ist dabei, ebenso Netz-, Audio-, VGA- und, man lese und staune, sogar ein HDMI-Kabel.

AOC e2239Fwt: da passt ein Notebook drunter | Quelle: PC-Spezialist

Der Monitor wird sofort erkannt, die Installations-CD ist somit eigentlich eher überflüssig. Beim 1. Touch-Versuch erfolgt allerdings Ernüchterung – nichts passiert.  Ein Blick in die Bedienungsanleitung bietet Aufklärung: die Touch-Funktion funktioniert nicht unter Windows XP. Das steht da zwar so explizit nicht drin, sondern dass man unter Windows 7 Home Premium die Multi-Touch-Funktion genießen darf… Schade. Für mein etwas älteres Notebook daher leider nicht geeignet. Also einen Rechner mit Windows7 ausfindig machen und dort anschließen.  Auch dort wird der Monitor sofort erkannt und ist einsatzbereit, diesmal inkl. Touch-Funktion.

Das Display ist „nur“ 21,5 Zoll groß aber es wirkt irgendwie größer. Es ist – leider – glänzend und ich kann mich darin ganz hervorragend spiegeln. Für den Einsatz im Büro würde finde ich das nicht gerade optimal. Und da ja nun die Touchfunktion auch vorhanden ist, kommen noch jede Menge Fingerabdrücke dazu.  Das ist definitiv nicht mein Fall. Sehr vorausschauend, dass der Hersteller ein Reinigungstuch auch gleich mitgeliefert hat…
Ich schaue mir auf youtube ein paar Trailer in 1080p an um die FullHD Auflösung zu begutachten, das Bild ist wirklich super. Gestochen scharf, natürliche Farbgebung, da gibt’s nichts zu beanstanden. Beim Betrachten von Internetseiten, z.B. facebook, oder bei Office-Anwendungen sieht das leider nicht so positiv aus. Da ist mir das Bild insgesamt zu hell, trotz Anpassungen über das Bildschirmmenü, was übrigens sehr berührungsempfindlich, man könnte auch sagen kitzelig, ist. Text wird alles andere als gestochen scharf dargestellt und das wird auf die Dauer für die Augen bestimmt anstrengend. Da ich den E2239 nur über VGA anschließen konnte, vermute ich mal, dass es daran liegt. Der Monitor hat zwar 2 HDMI-Anschlüsse, aber DVI ist nicht vorhanden. Das wiederum hätte der PC hier gehabt. Gut, man kann nicht alles haben, schließlich ist die Zielgruppe ja auch Notebook und nicht PC – da wird Benjamin dann in seinem Test feststellen können, ob diese Unschärfe bei Text über HDMI auch vorhanden ist.

Für etwas ältere Technik ist dies also nicht der optimale Monitor. Wer aber ein aktuelles Notebook mit Windows 7 und HDMI-Anschluss hat, und wen ein glänzendes Display nicht stört, der wird damit sicherlich (mehr) Spaß haben 😉

7 Kommentare

  1. Selcuk sagt:

    Die lautsprecher funktzunieren nicht mehr… weiss jemand warum

  2. Dj Spezial sagt:

    Ich hab das macbook pro mit dem betrieb System Mac OS X ich hab denn e2239Fwt touch Bildschirm angeschlossen aber der touch geht nicht bitte um HILFE DANKE

  3. djmawe sagt:

    Ich kann ded Treiber auch per mail schicken.
    djmawe@t-online.de

  4. djmawe sagt:

    Der Treiber heist Touch_Driver_Setup auf der homepage von aoc zu finden.

  5. Werner Friedrich sagt:

    welchen Driver? Ich habe verschiedene Touchdriver erfolglos asusprobiert.

  6. djmawe sagt:

    Der AOC E2239Fwt LED
    arbeitet auch wunderbar mit Win XP.
    Man muss nur den Treiber vorher installieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.