Kabelloses Telefoniervergnügen jetzt auch für Skype-Telefonate: JABRA Extreme Headset
Author
Benjamin Thiessen, Mi, 9. Feb. 2011
in Produkte

Kabelloses Telefoniervergnügen jetzt auch für Skype-Telefonate: JABRA Extreme Headset

Üppiges Zubehör gehört zum JABRA Extreme Bluetooth Headset

Mit dem Headset am Mobiltelefon zu telefonieren ist schon ziemlich bequem – sei es nun draußen wenn man unterwegs ist, oder auch drinnen wenn man einfach die Hände frei haben will. Ich kann mir nicht mehr wirklich vorstellen, mir noch einen schweren Barren ans Ohr zu halten, das ist unbequem und vollkommen unpraktisch, da sind verkabelten Headsets als Ohrstecker mit Mikrofon am Kabel schon eine große Erleichterung gewesen und etwas, an das man sich schnell gewöhnt.

Das JABRA Extreme Headset für den PC und das Smartphone ist nun noch einen Schritt weiter, indem es nicht nur Telefonate mit dem Smartphone kabellos macht, sondern auch Skype Telefonate. Das funktioniert ganz einfach über den mitgelieferten USB-Stick, den man an den PC anschließt und der das Headset mit dem PC oder dem Notebook verbindet. Das Headset ist dabei klein an einem Ohr befestigt und lässt daher Spielraum um nicht komplett an das Gespräch gebunden zu sein, sondern auch noch etwas von der Umwelt mitzubekommen. Außerdem ist das Headset nicht ausschließlich für den Gebrauch mit Skype oder ähnlichen Programmen gedacht sondern auch für unterwegs. Demnach ist es also ganz einfach ein Bluetooth-Headset für unterwegs, das bei Bedarf auch an den Rechner angeschlossen werden kann. Schließt man den Stick an den Rechner an und aktiviert das Headset, erkennt der Rechner dieses und nimmt die Standardeinstellungen dafür in den Audioeinstellungen vor. So kann man in sehr kurzer Zeit Skype starten und sofort anfangen zu telefonieren. Das Ganze läuft dann ab wie ein Festnetz- oder Mobilfunk-Telefonat. Ich bewege mich im ganzen Haus und der Rechner steht an einem Platz und fungiert weiterhin als Skype-Schnittstelle. Selbst wenn man ein Note- oder gar ein Netbook hat, will man das ja nicht mit sich im Haus herumschleppen um beim Wäsche aufhängen oder Abwaschen mit der Person am anderen Ende weitertelefonieren zu können. Die Bluetooth-Verbindung reicht spielend durch eine ganze Wohnung.

Bestens eignet sich das Jabra Extreme auch für den Arbeitsplatz in der Home Office, bei dem man evtl. Mobiltelefon und Skype-Verbindung benötigt. Dafür muss man nicht umständlich hin und her switchen, denn das Headset verbindet sich mit zwei Geräten gleichzeitig, so dass ich sowohl Smartphone als auch Rechner am Bluetooth-Headset angeschlossen lassen kann. Mit im Lieferumfang befinden sich neben dem Gerät selbst noch ein USB-Ladeadapter sowie ein Ladegerät für die Steckdose. Außerdem sind Ohrstecker in verschiedenen Größen und Ausführungen für das Headset dabei, so dass das Headset für jeden Anwender geeignet bleibt. Das Pairing also die Verbindungsaufnahme zwischen den Geräten läuft ähnlich einfach wie bei den anderen Jabra Geräten ab: nachdem das Pairing aktiviert ist, finden sich die Geräte in kürzester Zeit und sind dann verbunden. Die Sprach- und Hörqualität ist mit der anderer Headsets dieser Preisklasse zu vergleichen. Sie liegt in etwa bei der Qualität von eingebauten Lautsprechern in Telefonen oder Smartphones.

Fazit: viel praktischer und leichter als mit dem Jabra Extreme Headset telefonieren kann man kaum noch und dazu ist noch der Lieferumfang mit USB-Ladeadapter als üppig zu bezeichnen. Die Sprach- und Hörqualität ist gut und damit ist das Jabra Extreme Headset uneingeschränkt empfehlenswert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.