Klein, flach, leicht und trotzdem schnell: Notebooks werden zu Ultrabooks.
Author
Benjamin Thiessen, Mo, 12. Dez. 2011
in Hardware

Klein, flach, leicht und trotzdem schnell: Notebooks werden zu Ultrabooks.

Im hart umkämpften Notebook-Markt sieht es keineswegs so aus, als wollten sich namhafte Hersteller wie ASUS, Acer, HP, Lenovo oder Toshiba gegenüber Apple geschlagen geben. Auch wenn Apple immer wieder beweist Vorreiter zu sein oder auch bereit ist hohe Risiken einzugehen, ziehen diese anderen Hersteller mit ihren eigenen schmalen, flachen und leichten Notebooks nach. Ultrabook ist dabei ein geschützter Name von Intel, gemeint sind aber immer folgende Eigenschaften:

Das ASUS Zenbook: 2012 geht der Trend bei Notebooks ganz klar in die Richtungen Klein, dünn, leicht und schick.

– das Display ist selten größer als 14″

– leistungsfähige Prozessoren, die aber wenig Strom verbrauchen

– leichte und schmale Bauweise

– schickes Design

– SSD-Speicher, die schnell und leise arbeiten

Das ASUS Zenbook ist z.B. so ein Vertreter der neuen Notebook-Generation, die Acer Aspire S Serie orientiert sich ebenfalls an oben genannten Eigenschaften und auch MSI mischt mit. 2012 werden wohl alle Notebook-Hersteller irgendwie versuchen, große Leistung auf kleinem Raum unterzubringen. Euch kann das auf jeden Fall freuen, denn je leichter und schmaler die Notebooks werden, desto angenehmer wird das Arbeiten damit.

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.