Anleitung: Mac OS iCal Kalender synchronisieren
Author
Benjamin Thiessen, Di, 31. Jan. 2012
in Aktuelles

Anleitung: Mac OS iCal Kalender synchronisieren

Mit Google Kalender und Android

War ja dann doch gar nicht so schwer wie ich gedacht hatte, man muss aber trotzdem beim Exportieren und Importieren auf ein bisschen etwas achten.

iCal – > Googlekalender

1. Man öffnet den iCal in Mac OS Lion und wählt den Kalender aus, den man exportieren möchte. Wichtig ist dabei, dass man den richtigen Kalender unter der Schaltfläche „Kalender“ auswählt. Ich hatte zuerst nicht den richtigen Kalender ausgewählt und keinerlei Daten exportieren können. Das passiert wahrscheinlich ganz oft dann, wenn man schon einmal einen Windows-Kalender in Mac OS X Lion importiert hat, so wie das bei mir der Fall war. Also: richtigen Kalender auswählen, auf Exportieren gehen und nicht „Archiv“ auswählen. Den Export irgendwo ablegen und

2. Herüber zu Googlemail gehen. Dort den Kalender auswählen, den man mit den Daten aus iCal füttern will und in der rechten Schaltfläche bei „Weitere Kalender“ diese kleine Pfeilchen klicken. Dort erscheint dann „Kalender importieren“. Dann wählt man die Datei vom Speicherplatz aus und lässt Google die Termine eintragen. 718 Stück waren das, ganz aktuelle und die der letzten Jahre.

3. Nun ruft man in Android den Kalender auf und synchronisiert manuell. Das dauert nicht lange und auch dort tauchen alle Termine auf. Fertig!

Googlekalender – > iCal

1. iCal aufrufen und auf Einstellungen gehen.

2. Accounts auswählen und den gewünschten Googleaccount mit Namen und Passwort hinzufügen. Fertig!

(Außerdem noch die entsprechenden Kalender in iCal und im Android-Kalender aus- bzw. einblenden.)

Wer sich die Zeit und die Nerven sparen möchte, diese Synchronisationen zwischen verschiedenen Systemen aufzuhalsen, der kann auf den Service E-Mail und Kalendersynchronisation bei PC-SPEZIALIST zurückgreifen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.