Testbericht Samsung Galaxy Note [Update].
Author
Benjamin Thiessen, Mo, 20. Feb. 2012
in Aktuelles

Testbericht Samsung Galaxy Note [Update].

Die Oberfläche ist vom Design her jetzt so, wie ich mir das vorgestellt habe: ein bisschen schick und edel.

Zeit, noch ein paar Worte zu meinem Samsung Galaxy Note zu schreiben. In der vorletzten Woche habe ich eine Testberichtreihe gepostet, die könnt ihr hier im Weblog finden. So wahnsinnig viel Zeit mich ganz intensiv mit dem Galaxy  Note und Android 2.3.6 auseinanderzusetzen hatte ich in den letzten Wochen nicht, aber die gröbsten Sachen habe ich jetzt inzwischen raus und will jetzt kurz darüber berichten. Ein paar News sind in der Zwischenzeit auch aufgetaucht, so z.B. wird es eine Berry Pink Version des Samsung Galaxy Note geben (bestätigt), das Ice Cream Sandwich Update ist inzwischen geleakt (aber noch kompliziert auf das Telefon zu bekommen) und auf MWC in Barcelona soll angeblich eine 10,1″ Tablet-PC Version des Samsung Galaxy Note vorgestellt werden (Gerücht!). Das interessiert mich aber alles herzlich wenig, mein eigener Umgang ist wichtiger und da gibt es einiges zu erzählen:

1. Sleep of Death/ungewollter Neustart: am Anfang wollte ich es nicht wahrhaben, aber inzwischen ist es auch bei meinem Samsung Galaxy Note 3-4 passiert: das Handy startet sich ohne ersichtlichen Grund einfach neu. Dabei ist es mir jedes Mal aufgefallen (oder passiert), wenn ich es aus der Tasche holte um draufzuschauen. Plötzlich stand vor meinen Augen der Bildschirm mit der PIN-Eingabe. Wann und warum genau das passiert, weiß ich nicht. In Foren ist das auch schon ein bekanntes Thema, Lösungen gibt es nicht wirklich. Stört es mich? Nein, nicht wirklich. Sollte das aber nachts passieren und mein Wecker würde dadurch ausgeschaltet sein, wäre das schon sehr sehr ärgerlich. Ist eben beim iPhone 4 nicht ein einziges Mal vorgekommen. Abgestürzt ist mir das in dem 1 Jahr Nutzung auch ca. 5 Mal, aber immer während der Benutzung.

2. Samsung TouchWiz Oberfläche: Tja, was soll ich sagen. Wie man auf dem Screenshot schon sieht, habe ich mir den GO Launcher installiert und dazu GO Lauchner Themes, GO Locker Screens und auch dazugehörige GO Launcher Apps und Widgets. GO Launcher ist kostenlos und zieht euch einfach eine neue Oberfläche auf das Galaxy Note. Wahnsinnig praktisch. Und was ich überhaupt nicht verstehe: Tatsächlich war das Arbeiten mit der TouchWiz Oberfläche von Samsung ein klein wenig ruckelig bei Android. Hat mich nie gestört, aber jetzt mit der GO Launcher Oberfläche läuft das System butterweich, viel weicher und schneller als mit der TouchWiz Oberfläche. Versteht das einer?

3. Headset/Musik-Player: Ich hatte mir auf Anraten einiger Kommentare den Poweramp Music Player heruntergeladen und installiert, war aber nur genervt davon. Habe ich gleich wieder runtergeschmissen. Ich bin mit den Funktionen des Standard-Players immer noch voll zufrieden, nur die Steuerung über das Headset will noch nicht so richtig. Das Weiterskippen mit dem mitgelieferten Headset klappt gar nicht, mit dem iPhone-Headset ist es so eine Art Glückspiel: manchmal klappt es, manchmal habe ich aber auch nur auf Pause gedrückt und klicke dann wie Klein-Doofi unendlich herum bis ich mal ein Lieder weiter skippen kann. Ärgerlich.

Ich bin nach wie vor von der Dateinverwaltung und den Einstellungsmöglichkeiten fasziniert und beglückt und nach dem Erreichen der erfolgreichen Synchronisation von meinem iCal im Macbook und dem S-Planner im Galaxy Note wird alles gut werden. So langsam komme ich bei Android an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.