Sprachsteuerung: Die Idee ist gut, doch die Geräte noch nicht bereit.
Author
Benjamin Thiessen, Do, 15. Mrz. 2012
in Aktuelles

Sprachsteuerung: Die Idee ist gut, doch die Geräte noch nicht bereit.

Die Sprachsteuerung von vlingo auf dem Samsung Galaxy Note.

Vielleicht könnte man den Titel nach einem leicht abgewandelten Tocotronic-Stück „Die Idee ist gut, doch die Welt noch nicht bereit“ sagen, wenn es um die Sprachsteuerung bei den ganzen neuen Geräten geht. Gestern und heute berichteten mehrere Quellen über die Klage eines Apple-Nutzers, der Apple wegen der nicht angemessen funktionierenden Siri-Sprachsteuerung auf dem iPhone 4s verklagen will. Die Anschuldigung lautet, dass im Kleingedruckten zu Siri zwar zugegeben wird, dass sich das System noch im Beta-Stadium befände, dies aber in anderen Werbungen so nicht ersichtlich ist und Apple gezielt auf Siri bei ihren Verkaufsstrategien setzen würde.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass es mich wundert, dass es so lange gedauert hat, bis so etwas wie eine Klage gegen Apple passiert. Ich halte von Sprachsteuerungen extrem wenig, da sie erst einmal zu fehleranfällig sind, und zweitens die Menschheit einfach noch nicht bereit für so eine Steuerug ist. Ich will das einmal kurz erklären: In vielen Fällen ist man mit seinen elektronischen Geräten allein und kann dann lauter Befehle aussprechen, das ist gar kein Problem. Dem Reden mit sich selbst haftet aber immer noch ein komischer Beigeschmack der geistigen Verwirrtheit an. Das tut man, denke ich, in den seltensten Fällen. Und ganz anders ist es bspw. in der U-Bahn. Ich würde im Leben nicht in der U-Bahn einen Befehl in mein Smartphone sprechen.

Ich selbst benutze die Sprachsteuerung auf meinem Samsung Galaxy Note (dort von Vlingo angeboten) so gut wie nie. Ich habe das ein paar Mal ausprobiert, weil ich zu faul war eine Notiz, die etwas länger war, einzutippen, aber ich brauchte dann noch einmal genauso lange, um die Fehler in der Notiz zu korrigieren. Und dann hätte ich sie auch gleich ganz selbst eintippen können. Nur einmal hat eine Sprachsteuerung mir wirklich etwas gebracht, und das war vor ein paar Wochen in Frankfurt am Main, als wir auf dem Weg ins neueröffnete Städel Museum waren und wir schnell den Weg wissen wollten. Ich öffnete Google Maps, dort das Navigationsfeld und das fragte mich dann: Ziel einsprechen? Ich klickte auf Ja, und sagte dann Städel Museum. Nach einer minimalen Rechenzeit, wurde die Navigation dorthin angezeigt. Das war echt easy.

Trotzdem sollten die Hersteller meines Erachtens mehr Wert auf die Gestensteuerung legen…

3 Kommentare

  1. Pingback: Neueste Siri Iphone Nachrichten | It's all about the hack for you! – I-Hack.de
  2. Benjamin sagt:

    Hey,

    bekommt das Huawei denn eigentlich noch Updates?

  3. royalsolo sagt:

    Also ich finde die Sprachfunktion gut und nutze Sie auch immer wieder, gerne auch zum SMS schreiben. Aber nur wenn ich alleine bin 😉

    Unterm Strich kann ich sagen: Es funktioniert! Für die Navigationssoftware und wie gesagt zum Tippen ist es manchmal wirklich hilfreich!

    Ich habe ein schwachbrüstiges Android Telefon mit 2.3 (Das Huawei Ideos X3 für 99 Euro) und bin echt erstaunt was man für den Preis alles bekommt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.