Apple News 2012: Das neue iPad und das war’s? Neeee…
Author
Benjamin Thiessen, Fr, 16. Mrz. 2012
in Aktuelles

Apple News 2012: Das neue iPad und das war’s? Neeee…

Das neue iPad kommt mit hochauflösendem Retina-Display.

Seien wir doch alle mal ehrlich. So richtig umgehauen hat das neue iPad die Tech-Blogger nicht, oder? Die Euphorie wird sich vielleicht mit der Zeit einstellen, wenn alle kapiert haben wie gut das hochauflösende Retina-Display tatsächlich aussieht. Ich konnte das Display des neuen iPad gerade begutachten und bin extrem beeindruckt. Zum Einen macht das Lesen mit solch einem Display wirklich Spaß. Mein Argument ist ja immer: wenn man schon so viel Zeit am Tage vor einem Bildschirm verbringt, muss einem das ja nicht auch noch die Augen verderben. Bei einem Bildschirm mit niedriger Auflösung und geringer Bildwiederholungsrate werden die Augen schnell müde und das passiert beim neuen iPad definitiv nicht.

Was könnte Apple in diesem Jahr noch so bringen? Die Anzeichen verdichten sich, dass Apple demnächst mit einer eigenen TV-Hardware an den Markt geht. Das heißt, Apple wird höchstwahrscheinlich einen eigenen Fernseher bauen. Zu diesem Fernseher würde die neue Apple TV Hardware passen, die Tim Cook bei dem Event vorgestellt hat, auf dem auch das neue iPad vorgestellt wurde. Weiterhin wird vielleicht in diesem Jahr auch noch das iPhone 5 vorgestellt. Gerüchten zufolge wird das neue iPhone ein größeres Display besitzen und vielleicht über keinen Homebutton mehr verfügen. Außerdem soll die Kamera weiter verbessert werden. Zum Thema LTE wurde ebenfalls schon viel spekuliert. Nach dem LTE-Flop beim neuen iPad in Deutschland kann das wohl aber kaum als Verkaufsargument ziehen. Neben diesen beiden Knallern hat der Zulieferer für die iPad Displays Samsung (und gleichzeitig größter Konkurrent Apples) verraten, dass er auch an kleineren Displays für Apple arbeitet. Man vermutet also, dass es ein iPad in der 7″-Größe geben wird.

Meines Erachtens wird es von Apple in diesem Jahr noch mehr Knaller geben. Dabei wird man sich aber auf die Software iOS verstärkt konzentrieren. Apple wird da auch in Richtung Hulu und Netflix gehen. Die ganzen Musik-Streaming Angebote werden Apple Umsätze im iTunes Store kosten. Spotify, Napster, Simfy etc. bieten ihre Musik zum Streamen an. iTunes Match war dabei nur ein halbherziger Schritt. Wenn Apple konsequent ist, werden sie versuchen bei den Plattenfirmen durchzudürcken, die Inhalte auch abonnierbar zu machen. Bald schon könnte man vielleicht auch ein Abo im iTunes Store einrichten, bei dem man die Inhalte (inkl. der Filme bitte!) streamen kann.

2 Kommentare

  1. Benjamin sagt:

    Hey Peterle,

    ich bin Blogger ud kein Journalist. Und wieso iPhone 6? Das musst Du schon erklären…

  2. peterle sagt:

    wenn apple ein neues iphone rausbringt, dann maximal ein iphone 6!!! Wieso peilt das keiner von euch „Journalisten“, die ihr euch schimpft????

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.