Hier kriegen nicht nur Gebraucht-PCs eine zweite Chance
Author
admin, Do, 10. Mai. 2012
in Allgemein

Hier kriegen nicht nur Gebraucht-PCs eine zweite Chance

PC-SPEZIALIST gibt es seit 2003 in Landsberg

Wenn man seinen Arbeitsplatz verliert, ist das nie eine schöne Sache. Doch umso erfreulicher ist es, wenn man in einer solchen Situation den Mut hat, sich erfolgreich selbstständig zu machen. Geglückt ist das Dietmar Kolb, Geschäftsführer von PC-SPEZIALIST in Landsberg. Nach mehreren Jahren beim PC-Hersteller Fujitsu Siemens wurde Kolb Opfer einer internen Reorganisation und machte sich daraufhin als Computerhändler selbstständig. Nachdem er die Geschäftsführerschulung von PC-SPEZIALIST durchlaufen hatte, eröffnete Kolb 2003 den Standort im Süden von Landsberg – und ist der Franchisegruppe bis heute für die Chance dankbar: „Ohne Unterstützung wäre es mir zu risikoreich gewesen, ein Geschäft zu eröffnen. Aber PC-SPEZIALIST hatte nicht nur ein gutes Konzept, sondern hat mich auch toll unterstützt.“ So seien bereits an den Eröffnungstagen mehr als 100 Rechner verkauft worden, eine Menge die Korb als Einzelkämpfer so nie hätte stemmen können.

 

Angeboten wird bei PC-SPEZIALIST Landsberg ein bunt gemischtes IT-Vollsortiment

Der Start in die Selbstständigkeit sei sehr erfolgreich gewesen, erinnert sich Kolb heute. Für einige Veränderung habe allerdings die Eröffnung eines Media Markt Standorts im Westen der Stadt gesorgt: „Vorher hatten wir auch Kunden, die weniger auf Service gesetzt haben und in erster Linie ein günstiges Gerät haben wollten.“ Das sei nach der Eröffnung des Elektromarkts zurückgegangen und dafür der Service-Anteil gestiegen. „Dabei kann PC-SPEZIALIST vor allem bei den Flyer-Angeboten locker mit Media Markt mithalten“, erklärt Kolb. Seitdem der Onlineshop von PC-SPEZIALIST die verkauften Stückzahlen weiter in die Höhe treibe, seien die Angebote sogar noch attraktiver geworden. „Aber die Marketingmacht von Media Markt ist nun einmal deutlich größer.“

Dennoch haben Kolb, seine zwei Techniker und ein Lehrling viele treue Kunden, sowohl im Privatbereich, wie auch unter kleinen Firmen, Behörden und Schulen. Angeboten wird bei PC-SPEZIALIST Landsberg das gesamte IT-Spektrum von Notebooks und Desktop-PCs über Drucker und Beamer bis hin zu Tintenpatronen und Zubehörartikeln. Ausgebaut wurde in den letzten Jahren der Werkstattbereich des Geschäfts. Das entspricht zum einen der steigenden Anzahl an nachgefragten Dienstleistungen. „Viel geholfen haben hier die Service-Pauschalen von PC-SPEZIALIST. Dadurch können wir jetzt Dienstleistungen wie ein Produkt aktiv bewerben.“ Zudem setzt Kolb seit Anfang an auch auf individuell zusammengestellte PCs, die im Werkstattbereich seines Ladengeschäfts assembliert werden.

Dietmar Kolb (Mitte) und seine Mitarbeiter setzen auch auf den Verkauf von Gebrauchtgeräten

Bei PC-SPEZIALIST in Landsberg werden zudem auch gebrauchte Rechner wieder auf Vordermann gebracht. „Wir verkaufen auch Gebrauchtgeräte, vor allem Leasing-Rückläufer von Firmen, die wir dann wieder aufbereiten“, berichtet Kolb. Die Geräte seien meist zwischen einem und vier Jahren alt und damit noch lange nicht unbrauchbar. „Die Zyklen sind immer schneller geworden. Manche Firmen tauschen die Rechner alle zwei bis drei Jahre aus. Dabei sind das Business-Geräte, die bewusst für einen möglichst langen Gebrauch angelegt sind.“ Bei PC-SPEZIALIST Landsberg gibt es nicht nur gebrauchte PCs, sondern auch Notebooks aus zweiter Hand zu kaufen. Für Nutzer, die nicht unbedingt das Neueste vom Neuen wollen, durchaus ein attraktives Angebot: „Die Gebrauchtgeräte sind schon ab 169 Euro zu haben und ein halbes Jahr Garantie gibt es von uns auch noch dazu“, erklärt Store-Leiter Kolb.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.