„Preise wie im Internet – und dazu noch eine vernünftige Beratung!“
Author
admin, Mi, 13. Jun. 2012
in Allgemein

„Preise wie im Internet – und dazu noch eine vernünftige Beratung!“

Perfekter Standort: PC-SPEZIALIST in Berlin-Spandau

Tobias Magnus und seine Frau Katrin betreiben in Spandau einen von insgesamt fünf Hauptstadt-Stores von PC-SPEZIALIST. „Aber eigentlich ist das hier gar nicht richtig Berlin“, meint Tobias Magnus, „Spandau ist immer ein bisschen eigen“.

Dass es den Computerhändler in den westlichen Stadtbezirk verschlagen hat, hängt mit der Gründungsgeschichte seines Geschäfts zusammen. Magnus und seine Frau hatten sich beim Studium an der Berliner Freien Universität kennengelernt und beschlossen, zusammen ein Geschäft zu gründen. Nachdem Tobias Magnus bereits nebenbei am Rechenzentrum der FU gearbeitet hatte, lag das Thema Computer recht nahe. In der Folge sah sich das Paar nach einem geeigneten Handelskonzept um und landete so bei dem Franchise-System PC-SPEZIALIST.

Katrin und Tobias Magnus leiten den PC-SPEZIALIST Store gemeinsam

Auf den Geschäftsführer-Kurs in der PC-SPEZIALIST Zentrale in Bielefeld folgte die Standortsuche, die sich auch in Berlin erst einmal gar nicht so einfach gestaltete. „Eigentlich wäre uns etwas in Richtung Wilmersdorf, Steglitz oder Zehlendorf lieber gewesen, da wir dort auch wohnen“, berichtet Tobias Magnus. Doch schließlich stieß man auf den Standort in Spandau: „Die Immobilie hat sich angeboten, da sie an einer großen Ausfallstraße liegt und viele Parkplätze direkt vor dem Haus bietet.“ Zudem sei der Laden auch gut mit Bus und U-Bahn erreichbar und ebenerdig gelegen, was Magnus und seiner Frau von vornherein wichtig war: „Wir wollten, dass das Geschäft auch rollstuhlgerecht ist und haben bei der Einrichtung darauf geachtet, dass auch alle Gänge entsprechend gestaltet wurden.“

Der Schwerpunkt des Geschäfts von PC-SPEZIALIST Berlin-Spandau liegt auf dem Verkauf an Privatkunden. Auf 150 qm Verkaufsfläche bieten Katrin und Tobias Magnus ihren Kunden das gesamte IT-Spektrum an. Eine wichtige Rolle im Sortiment spielen dabei aktuelle Notebook-Modelle, die in dem Geschäft zu bewusst günstigen Preisen angeboten werden. „Zum einen müssen wir natürlich auf die starke Konkurrenz in der Großstadt reagieren – der Berliner ist nun einmal sehr sparsam“, erklärt Tobias Magnus. Daneben habe man sich aber auch bewusst dafür entschieden, Notebooks nur mit einer sehr geringen Gewinnmarge zu verkaufen, um Kunden dann das entsprechende Zubehör und passende Dienstleistungen schmackhaft zu machen. Eine Strategie, die gut aufgeht: „Viele Kunden sagen zu uns: ‚Mensch, ihr habt ja die gleichen Preise wie im Internet. Da kann ich ja gleich bei Euch einkaufen und erhalte dazu auch noch eine vernünftige Beratung!‘“, berichtet Magnus.

Blick ins Ladeninnere

Auf das IT-Fachwissen des Ehepaars Magnus und seiner vier Mitarbeiter – jeweils zwei Verkäufer und zwei Techniker – setzen inzwischen allerdings nicht nur Privatkunden. So beliefert PC-SPEZIALIST Berlin-Spandau auch einen großen Chip- und LED-Hersteller mit Servern. „Wir haben an den Kunden bereits über 1.500 Server verkauft“, berichtet Tobias Magnus. Ein neuer Auftrag des Großunternehmens bedeute daher auch immer einen kräftigen Schub für das Geschäft. Daneben betreut PC-SPEZIALIST Berlin-Spandau auch eine Reihe anderer gewerblicher Kunden, wie etwa Schulen, Bürgerämter, Universitäten und Arztpraxen.

Man sieht es also: Die Wahl des Standorts im Stadtbezirk Spandau hat sich für das Ehepaar Magnus rentiert. „Es stimmt, die Vororte sind so etwas wie der Speckgürtel von Berlin“, pflichtet Tobias Magnus bei. Und überhaupt sei das mit der Randlage ohnehin relativ: „In 20 bis 30 Minuten ist man mit dem Auto fast von überall in Berlin hier.“

Im zweiten Teil unseres Berichts aus Berlin-Spandau schildern wir, mit welchem Anspruch Katrin und Tobias Magnus für zufriedene Kunden sorgen und wie sie dabei auch untypische Kunden für IT begeistern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.