Testbericht Fujitsu Stylistic M532: Top schnelles 10,1" Tablet mit Android 4.0 und 3G.
Author
Benjamin Thiessen, Do, 12. Jul. 2012
in Hardware

Testbericht Fujitsu Stylistic M532: Top schnelles 10,1" Tablet mit Android 4.0 und 3G.

Zuletzt hatte ich schon über unseren Neuzugang im Onlineshop gesprochen, das Fujitsu Stylistic M532 Tablet, das mit vorinstalliertem Android 4.0 ausgeliefert wird. Heute kann ich euch einen kleinen Testbericht über das Stylistic M532 liefern, aber zuvor noch einmal ein  paar Eckdaten zu dem Tablet-PC: Es kommt mit einem 10,1″ Display, das eine maximale Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkte erlaubt, verbaut ist ein Quadcore NVIDIA Tegra 3 Prozessor mit 1, GHz Leistung. Dazu gibt es 1 GB Arbeitsspeicher und 32 GB Flash-Speicher zum Speichern von privaten Dateien.Per micro-SD können nochmal 32 GB nachgerüstet werden, so dass man bei 64 GB im besten Falle landet. Dann gibt es noch einen micro-USB und einen HDMI via Cradle oder HDMI/USB-Adapter-Anschluss. Außerdem verfügt das Fujitsu Stylistic M532 über ein UMTS-Modul, das heißt es ist 3G-fähig. Mit einer entsprechenden SIM-Karte kann man damit also auch unterwegs surfen. Top ausgestattet von Haus aus würde ich da auf jeden Fall schon mal sagen. Zum Fotografieren ist auch eine 8 MP Kamera in dem Tablet untergebracht. Die Dauer der Herstellergarantie beträgt 1 Jahr. Verbaut ist ein 3170 mAh Akku, der bis zu 8 Stunden durchhält. Bei Nutzung mit voller Helligkeit hält das Tablet jetzt schon seit gestern Nachmittag bis jetzt durch. Das ist schon erstaunlich, ich bin nicht gerade sparsam gewesen. Die 8 Stunden werden also annähernd hinkommen.

Im Lieferumfang des Fujitsu Stylistic M532 befindet sich auch ein Netzteil.

Das war ja schon mal die erste qualitative Aussage über das Gerät. Der Akku ist also hinlänglich zufriedenstellend. Im Lieferumfang befindet sich das Tablet selbst, ein Reinigungstuch, ein extra Netzteil (das ist nicht mehr Standard) und ein USB-Kabel mit deutschem und amerikanischem Aufsatz. Die Displayoberfläche ist glänzend und spiegelt entsprechend so wie das bei anderen Tablets auch der Fall ist. Das heißt für meinen Geschmack ein bisschen viel. Das Display besteht aus Gorilla Glas, allerdings wollte ich mich nicht zu einem entsprechenden Drop-Test hinreißen lassen. Die Auflösung mit 1280 x 800 Bildpunkten stellt alle Inhalte angenehm dar, kann aber natürlich nicht mit dem Retina Display mithalten. Trotzdem ist das Bild gleichmäßig ausgeleuchtet und es fallen keine unangenehmen Verwaschungen auf. Im relativen Maßstab zum iPad von Apple ist das Bild also top! Auch die Verbindung über einen HDMI via Cradle-Anschluss läuft super, denn das Tablet ist in der Lage Inhalte dann in Full HD, also mit 1920 x 1080 Bildpunkten wiederzugeben.

1280 x 800 Bildpunkte reichen für ein sehr angenehmes weiches Bild aus.

Was mir sehr sehr gut an dem Fujitsu Stylistic M532 gefällt ist die angenehme Haptik. Das Tablet ist mit 560 Gramm sehr sehr leicht und liegt angenehm in der Hand. Die Rückseite des Stylistic M532 ist gummiert und das ist ein absoluter Vorteil gegenüber anderen Tablets, die eine Metall- oder Plastikrückseite besitzen. Durch die gummierte Rückseite liegt das Tablet sicher in der Hand, es fühlt sich weich und trotzdem rutschfest an. Thema Geschwindigkeit: vom ersten Einschalten bis zum Lossurfen dauert es nicht mehr als 5 Minuten. Das Fujitsu Stylistic M532 arbeitet durch den NVIDIA Tegra 3 Vierkern Prozessor wirklich sehr schnell und nutzt die Vorteile von Android 4.0 da vollständig aus. Es gibt keine Ruckler und keine Wartezeiten, alle Apps und Anwendungen laufen flüssig und Videos z.B. auf YouTube werden schnell gestartet. Thema W-LAN Reichweite: sowohl mit meinem iPhone 4 als auch mit meinem Galaxy Note von Samsung habe ich  manchmal Probleme das W-LAN auch im Schlafzimmer noch zu empfangen, wenn der Router im Wohnzimmer steht. Auch beim Stylistic M532 verschwinden 1-2 Balken, Signal ist aber noch in ausreichender Stärke vorhanden. Wirklich überrascht hat mich auch der Sound: in den meisten Smartphones sind die integrierten Lautsprecher schon besser geworden und die Lautsprecher des Macbooks sind ebenfalls sehr leistungsstark, aber auch der Sound bei Stylistic M532 ist klar und angenehm. Natürlich kann hier kein richtiger Bassdruck entwickelt werden, aber für die Verhältnisse ist der Sound sehr sehr gut. Die Verarbeitung insgesamt des Tablets ist ebenfalls sehr gut gelungen, es wirkt durch den matt gebürsteten Aluminium-Rahmen sehr sehr hochwertig und – wie schon gesagt – durch die gummierte Rückseite ebenfalls. Die Anschlüsse sind alle sehr fest in den Rahmen eingelassen und es gibt keine nervenden Spalten.

Die gummierte Unterseite fühlt sich gut und rutschfest in der Hand an.

Fujitsu liefert mit dem Stylistic M532 also ein sehr ernst zu nehmendes Konkurrenzprodukt gegenüber anderer hipper Marken wie Samsung oder ASUS ab. Das Tablet ist spitzenmäßig ausgestattet, bringt von Hause aus 3G und 32 GB Flashspeicher mit, hat eine lange Akkulaufzeit, ist rundum angenehm verarbeitet und besitzt ein angenehmes großes Display.

4 Kommentare

  1. Pingback: Neuer Android-Tablet PC STYLISTIC M532 von Fujitsu für Büro und Freizeit | Fujitsu Deutschland Blog
  2. Pingback: Neueste Tablet Nachrichten | tarifedsl24.de
  3. Pingback: Testbericht Fujitsu Stylistic M532: Top schnelles 10,1″ Tablet mit Android 4 ...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.