Testbericht Microsoft Office Outlook 2013: Social Network Integration.
Author
Benjamin Thiessen, Di, 17. Jul. 2012
in Aktuelles

Testbericht Microsoft Office Outlook 2013: Social Network Integration.

Screenshot Microsoft Office Outlook 2013: Integration von Social Networks.

Seit heute kann man sich die Preview Version oder Demo von Microsofts neuer Office Version Microsoft Office 2013 herunterladen und umfangreich zeitlich beschränkt nutzen. Zu der Office Suite gehört auch Microsofts Outlook, mit dem man seine Mails, Termine und Kontakte verwalten kann. Microsoft Outlook 2013 wurde um ein sinnvolles Feature erweitert, und zwar die Einbindung von Updates und anderen Informationen rund um Facebook & Co.

Standardmäßig kann man in Office Outlook 2013 Facebook, LinkedIn und MySite integrieren. Nachdem ich meinen Facebook Account mit Outlook 2013 verknüpft hatte, suchte ich verzweifelt nach den Updates von Freunden, aber so einfach geht das nicht, und zum Glück nicht. Sobald ich einen neuen Kontakt angelegt habe und mein Outlook 2013 mit Facebook verknüpft ist, checkt Outlook ob dieser Kontakt in Facebook als Freund vorhanden ist und kann daraufhin Status-Updates, Fotos etc. des Kontakts in Outlook anzeigen. Man hat also auf einen Blick nicht nur die Mails, Anhänge und Termine mit dieser Person vor sich, sondern auch die dazugehörigen Social Feeds. Datenschützer aufgepasst: E-Mail Adressen werden hier nur abgeglichen und synchronisiert, wenn diese als öffentlich in Facebook angegeben und bekannt sind.

Auch hier erscheint es so, als griffe sich Microsoft wieder ein Stückchen des Online-Lebens zurück in die Offline-Welt. Natürlich geht es bei dem Arbeiten mit Outlook um Mails und Termine, die synchronisiert werden, aber andererseits arbeitet man doch mit einer lokal basierten Software.

Der restliche Eindruck von Outlook 2013 wirkt ähnlich positiv wie Word 2013. Durch eine neue Navigationsleiste am unteren Rand von Outlook 2013, in der man zwischen Mails, Kontakten, Terminen und Aufgaben wechseln kann, hat man abgeschlossene Arbeitsbereiche vor sich, die übersichtlich gestaltet sind. In älteren Versionen wirkte Outlook auf mich überladen und schwerfällig, zu aufgeblasen um noch hilfreich zu sein. Microsoft hat besonders in Office 2013 versucht zu entschlacken.

 

1 Kommentar

  1. Pingback: Neueste Social Network Design Nachrichten - marketing4facebook.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.