Logitech Harmony One Plus Fernbedienung: Eine für alle (und alle für eine…)
Author
Benjamin Thiessen, Mi, 1. Aug. 2012
in Hardware

Logitech Harmony One Plus Fernbedienung: Eine für alle (und alle für eine…)

Logitech Harmony One Plus: alles, was man je in einer Fernbedienung wollte.

Den Werbespruch von Logitech zu der Harmony One Plus Fernbedienung kann ich gut gebrauchen: Die einzige Fernbedienung, die sie je brauchen. Irgendwo habe ich auch gelesen: Eine Fernbedienung, die mit allem umgehen kann. Oder so ähnlich. Wie auch immer, die Logitech Harmony One Plus Fernbedienung ist großartig.

Wichtig bei dieser Fernbedienung sind besonders zwei Sachen: zum Einen bedient die Fernbedienung bis zu 15 Geräte, zum Anderen gibt es die sogenannte Aktionssteuerung. Damit kann man bestimmte Szenarien – wenn man so will – erstellen. Bei uns zu Hause ist das so: wenn ich fernsehen will, muss der Fernseher angemacht werden, der SAT-Receiver und die Anlage, über die der Ton kommt. Das sind 3 Fernbedienungen, die ich die Hand nehmen muss. Die Fernbedienungen des Receivers und des Fernsehers waren eh zum Abgewöhnen, ich erspare mir hier die Nennung der Hersteller. Bei der Logitech Harmony One Plus kann ich das mit einem Tastendruck erledigen. Nacheinander schaltet die Fernbedienung dann all die Geräte ein, die ich dann z.B. zum Fernsehen brauche.

Allerdings muss man dafür die Fernbedienung per USB-Kabel an den Rechner anschließen und programmieren. Das ist ein wenig aufwändig, aber dafür spart man sich vieeele Nerven im Nachhinein. Die Logitech Harmony One Plus ist ab Werk mit über 225.000 Geräten von über 5.000 Marken kompatibel, sagt Logitech zumindest, aber bei mir hat alles geklappt. Ansonsten verfügt sie noch über ein farbiges Touch-Display, über das alle wichtigen Funktionen zu steuern sind.

1 Kommentar

  1. evatro sagt:

    Ja, dieser Touchscreen ist für mich der einzige Nachteil der Harmony one +.wenn man gern die Fernbedienung auf dem Bauch liegen hat oder ähnliches, ist es einfach nur nervig.halb verschlafen muss man sich auch aufrichten und nachsehen wo man drauf drückt beim touch.ätzend! Alles andere an Funktionen ist dagegen kaum zu Toppen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.