Microsoft Office 2013 leider nicht so günstig wie Windows 8.
Author
Benjamin Thiessen, Di, 18. Sep. 2012
in Aktuelles

Microsoft Office 2013 leider nicht so günstig wie Windows 8.

Microsoft Office Home and Student 2010

Nachdem Microsoft das Upgrade auf Windows 8 teilweise für ab 14,99 Euro anbietet, hatte ich mir gedacht, dass das bei Microsoft Office ja vielleicht ähnlich laufen wird. Zuletzt habe ich noch für eine Bekannte das Microsoft Office Home and Student 2010 Paket mit 3 Lizenzen bestellt und im Stillen gehofft: naja, vielleicht kann man das Upgrade ja für 49,99 Euro oder so erwerben. Aber leider wird das wohl nicht der Fall sein, auf Golem wurden ein paar Einzelheiten der aktuellen Preise für Microsoft Office 2013 bekanntgegeben. Die normale Home and Student Version wird demnach 140 Euro kosten, was schon eine Menge Holz ist…

Ich war und bin schwer begeistert von der kostenlosen Testversion von Microsoft Office 2013, vor allem tut die Entschlackung des Programms dem Umgang damit gut. Und mit Entschlackung meine ich nicht nur übersichtlichere Funktionen sondern auch das entschlackte Design, das sich ja auch ebenfalls in Outlook.com niederschlägt, das wiederum Hotmail ersetzen wird.

Zu der Microsoft Office 2013 Home and Student Version werden wie gewohnt das Schreibprogramm Word, die Tabellenkalkulation Excel, das Präsentationsprogramm PowerPoint und OneNote gehören. Wann genau das neue Microsoft Office 2013 erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Bislang wird spekuliert, dass die Version für den normalen Endverbraucher erst Anfang nächsten Jahres bereitstehen wird.

 

1 Kommentar

  1. Leber entgiften sagt:

    können. |Da wusste es anscheinend niemand wirklich besser. Ich kann so eine Entscheidung einfach absolut nicht nachvollziehen. Eine unglaubliche Entscheidung. |Das freut mich jetzt richtig. So etwas schönes habe ich wirklich noch nie erlebt, einfach

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.