Samsung Galaxy Note Akkulaufzeit beeinträchtigt durch "fuel_alerted" Kernel Wakelock.
Author
Benjamin Thiessen, Di, 18. Sep. 2012
in Tipps

Samsung Galaxy Note Akkulaufzeit beeinträchtigt durch "fuel_alerted" Kernel Wakelock.

Screenshot der BetterBatteryStats App.

Keinen Moment Langeweile in Mittwelt. So heißt in es in den guten alten Dunkler-Turm Büchern von Stephen King zuweil. Keinen Moment Langeweile in Samsung-Android-Welt, so könnte ich das mal wieder von mir geben. In den letzten Wochen sind mein Samsung Galaxy Note und ich ein gutes Team geworden. Es funktioniert – in 19 von 20 Fällen – so wie es soll und der Akku hält lange durch.

Ja, wäre da nicht über den sieben Bergen bei den sieben Kernel Wakelocks, der sogenannte „fuel-alerted“ genannte Prozess, der es tatsächlich schafft, dass mein Telefon NICHT EINMAL am Tag in den Deepslepp geht. Herausgefunden habe ich das wieder einmal mit der sehr hilfreichen BetterBatteryStats App.

Woher der plötzliche Meinungswechsel meines schönen Telefons? Ich habe keine verdammte Ahnung! Es kann nur wieder an installierten Apps liegen, denn etwas Anderes habe ich nun wirklich nicht verändert. Es sei denn, es war das letzte Update der Firmware, das kann natürlich sein.

In diversen Foren kann man nachlesen, dass es sich bei dem „fuel_alerted“ Wakelock um einen Bug im Android Ice Cream Sandwich Kernel handelt. Warum der jetzt plötzlich hier bei mir auftaucht… keine Ahnung. Abhilfe kann man wohl schaffen indem man – wie auch schon beim „l2_hsic“ Fehler – das Telefon ausstellt, den Akku kurz herausnimmt und wieder hochfährt. Ich werde das alles beobachten und dann wieder die nächsten aufregenden Akku-News aus der Galaxy Note Welt posten.

Hier geht es zu den Android-Tablets in unserem Onlineshop.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.