GMX Webmailer Speicherplatz und Kompatibilität.
Author
Benjamin Thiessen, Do, 27. Sep. 2012
in Aktuelles

GMX Webmailer Speicherplatz und Kompatibilität.

Screenshot der Mitteilung von GMX.

Jetzt, wo Cloud Speicher Anbieter untereinander um die Gunst der Benutzer kämpfen, müssen sich auch die Webmailer etwas einfallen lassen. Ich bin seit Jahr und Tag bei GMX angemeldet, aber nicht weil ich den Webmailer dort so mag – im Gegenteil – sondern aus reiner Gewohnheit. Ich habe schon einmal überlegt komplett zu Googlemail oder auch zu Outlook inzwischen zu wechseln, war aber bisher zu faul es zu tun. Ich hatte auch schon mal gedacht: wenn ich einfach ohne großes Brimborium wechsele und meinen Account bei GMX lösche, bin ich vielleicht auch die meisten nervigen Newsletter los. Ich bekomme dann nur noch die guten Newsletter, für die ich mich in der letzten Zeit angemeldet habe. Aber wie gesagt: bisher ist das noch nicht passiert.

Gestern hatte ich dann eine Nachricht von GMX in meinem Postfach, dass ich die Größe meines Online-Speichers für Mails dauerhaft erhöhen könne. Ich nutze den Speicherplatz nie nie nie vollständig aus – so wenig wie ich das bei Googlemail schaffe, so viele Dateien und Mails und Anhänge bekomme ich dann auch wiederum nicht – aber ich dachte mir: gut, es kann ja nicht schaden. Was mich dann aber letztlich um den freien Speicherplatz gebracht hat, war die freche Ansage, die ich bekam, als ich auf den Link in der Mail geklickt hatte: für meine Kombination aus Mac und Chrome gebe es den Mailcheck leider nicht. Ich müsse beim Mac schon Firefox verwenden. Hm, wie bitte? Ein Unternehmen so alteingesessen wie GMX schafft es nicht plattformübergreifende Kompatibilität zu gewährleisten? Vielleicht bin ich auch verwöhnt, aber das sollte schon drin sein, GMX, oder? Mein Speicherplatz bleibt also wie er ist…

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.