Google Konto Mehrfachanmeldung: Perfekte Verwirrung.
Author
Benjamin Thiessen, Do, 27. Sep. 2012
in Tipps

Google Konto Mehrfachanmeldung: Perfekte Verwirrung.

Ich habe zugegebenermaßen keine Ahnung, nach welchen Kriterien und Defaults die Mehrfachanmeldungen in Googlemail funktionieren. Auch der Zugriff aus einer App oder über einen externen Link funktioniert nie so, wei ich mir das vorstelle. Für mich ist das eine Glückssache. Wenn ich auf Google Docs etc. klicke kann es sein, dass ich drin bin und Zugriff habe, oder aber es steht dort, dass ich jetzt gerade nicht auf mein Konto zugreifen kann weil… Die Erklärungen dafür habe ich noch nie begriffen. Der Screenshot rechts sagt für mich alles. Dort bin ich mit zwei offiziellen und zwei privaten Konten angezeigt, bei zwei Konten wird mir gesagt, ich könne nicht mehrfach angemeldet sein, das sind aber weder die privaten noch die offiziellen, sondern von jedem eins. Warum das zweite von oben jetzt das Default-Konto ist kann ich auch nicht sagen. Es ist eigentlich mein Arbeits-Konto. Auch verstehe ich die Unterscheidung von Docs und Drive nicht mehr so ganz. Soweit ich das dachte, wurden die Docs mehr oder weniger abgeschafft und durch Drive ersetzt. Das wurde nicht auf ein Mal gemacht, sondern geschieht nach und nach, schon klar.

Ich habe unten noch eine Erklärung von Google zur Mehrfachanmeldung angehängt, die ich aber auch nicht verstehe. Mein Vorschlag wäre ein Konto als default mit hundertfacher Absicherung verifzieren zu lassen, und an das Konto kann ich andere Kontos anhängen wie ich lustig bin. Beim Einloggen über das Default-Konto werden dann auch alle anderen Konten zum Einloggen in Docs oder Drive erlaubt.

Screenshot der Google-Erklärung zur Mehrfachanmeldung.

1 Kommentar

  1. Ares sagt:

    Versuchs doch mit anderen anbietern zusätzlich. Google selbst ist paranoid, will aber von seinen Usern alles wissen. Ich hab auch mehrere Konten bei mehreren Anbietern…für Freunde, für Bekannte, für Facebook, für die Firma.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.