Facebook nervt mit neuen Benachrichtigungseinstellungen.
Author
Benjamin Thiessen, Mo, 15. Okt. 2012
in Aktuelles

Facebook nervt mit neuen Benachrichtigungseinstellungen.

Am Wochenende war plötzlich nichts mehr wie es war. Einige Zeit hatte ich schon darauf verwendet, mein Facebook so einzustellen, dass ich nicht für jede Kleinigkeit eine E-Mail zugeschickt bekomme. Doch das änderte sich am Wochenende wieder. Zwar nicht in der Form von Mails, aber Benachrichtigungen über mein Smartphone und über MenuTab, das kleine Programmchen, das im Mac in der Taskleiste läuft und über das man angenehm auf seinen Facebook-Account zugreifen kann.

Ich bekam plötzlich die Nachricht: „XY hat ein Foto hochgeladen“. Gut, dachte ich, bin ich wohl irgendwie drauf verlinkt oder da habe ich mal was in dem Album kommentiert oder sonstwas, aber nix dergleichen. Dann bekam ich weitere Nachrichten: „XY hat ein neues Album hochgeladen“, „XY hat seinen Status aktualisiert“, „XY ist hier und hier“ usw. usf. Es war wirklich ziemlich nervig. Gewöhnen wollte ich mich daran nicht, also ging ich wieder in die Privatsphäre-Einstellungen von Facebook, wo man derartiges Gebimmel eigentlich perfekt abstellen und einrichten kann. Dort war aber 1. nichts verstellt, und 2. keine neue Funktion oder Option hinzugekommen. Dann fielen mir meine Listen ein. Ich habe bei Facebook Listen für Bekannte, Familie, Freunde etc. eingerichtet, und dort hatten sich die Einstellungen geändert. Für die Listen wurde von Facebook aus eingerichtet: Benachrichtige mich, wenn in der Liste „Enge Freunde“ irgendwas geupdatet oder hochgeladen wird oder sonstiges. Das habe ich jetzt wieder abgestellt und jetzt ist wieder alles gut. Man geht also links unter „Freunde“ auf seine Liste und kann für diese dann rechts oben Einstellungen vornehmen. 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.