MEGA Filehosting: Ohne App aber auch ohne Dateigrößenbegrenzung.
Author
Benjamin Thiessen, Mi, 23. Jan. 2013
in Web

MEGA Filehosting: Ohne App aber auch ohne Dateigrößenbegrenzung.

Was habe ich mich gefreut, als ich die 50 GB von Box.net abgegriffen habe. 50 GB sind eine Menge Holz und ich wollte diesen Speicherplatz dafür nutzen, meine privaten Videos in der Cloud zu sichern. Fein, dachte ich, meine Dokumente sind bei Google Drive sicher, meine Fotos finden auf den 25 GB von SkyDrive Platz, und meine Videos kann ich dann bei Box.net sichern. Hätte natürlich lieber alles an einem Ort, aber ich möchte ich im Moment noch keine monatliche Gebühr für Cloud Storage ausgeben, deswegen splitte ich das in diese 3 Richtungen auf. Für alles gibt es hier auch entsprechend gut programmierte Apps bzw. Desktop-Software. Auch für den Mac. Aber die bittere Pille bei Box.net war ganz einfach, dass die hochgeladenen Dateien nicht größer als 100 MB sein dürfen.

Jetzt hat Kim Schmitz alias Kim Dotcom ja seinen Cloud-Dienst MEGA eröffnet, und ich habe mich probeweise mal angemeldet, weil ich ausprobieren wollte, wie sich das dort mit den großen Dateien verhält. Lade also gerade ein knapp 230 MB große Datei hoch und es gibt keine Probleme dabei. Geht auch recht schnell das Ganze. Allerdings muss man bei MEGA dafür im Moment noch auf eine gute Desktop-Software und auch auf Apps für iOS oder Android verzichten. Irgendwas ist ja immer…

1 Kommentar

  1. Pingback: Meine ersten Erfahrungen mit MEGA | Du willst mit uns sprechen. Und wir mit dir.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.