Apple MacBook Pro Retina: Gutes Display = entspanntes Arbeiten.
Author
Benjamin Thiessen, Do, 31. Jan. 2013
in Produkte

Apple MacBook Pro Retina: Gutes Display = entspanntes Arbeiten.

Ich hatte letztens die Möglichkeit für einen Bekannten auf einer Party aufzulegen und habe das fast ausschließlich mit meinem Macbook Pro gemacht. Meine Version ist ein Late 2011 Macbook Pro mit Intel Core i5 Prozessor und 13,3″ Display. Natürlich ohne Retina. Mir ist aufgefallen, dass mein Display im Macbook Pro im Gegensatz zu meinem Vorgänger-Notebook wesentlich ruhiger ist und meine Augen nicht so anstrengt. Das ist wichtig, wenn man viel mit einem Notebook arbeitet und andauernd auf das Display starrt. Wenn man auf einer schummerigen Party herumsteht, eventuell noch das ein oder andere Bierchen getrunken hat, dann kann man nicht auch noch auf ein flimmerndes und unruhiges Display starren. Beim konzentrierten Arbeiten ist ein ruhiges Bild eben noch viel wichtiger.

Denkt sich wohl auch die Firma Apple aus Cupertino und entwickelt deswegen ihre Macbooks inzwischen auch mit dem schon vom iPhone 4 und iPad bekannten Retina-Display. Retina spielt dabei einfach nur auf das Auge an und ist erst einmal keine wissenschaftliche oder technisch-spezifische Beschreibung. Aber seit kurzem sind bei Apple nicht mehr nur die 15,6″ Modell mit Retina-Display sondern auch die kleineren Macbooks mit Retina-Display erhältlich. Für diese Qualität zahlt man einiges an Mehrpreis, erhält dafür aber auch ein Top-Gerät. Weiterhin ist das 13,3″ Macbook Pro mit Retina natürlich mit weiteren hochwertigen Komponenten ausgestattet. Die Auflösung des Displays beträgt 2560 x 1600 Bildpunkte, es ist der neues Intel Core Prozessor drin, 8 GB RAM helfen beim schnellen Rechnen und als Speicher kommt eine 256 GB SSD zum Tragen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.