Hybrid-Laufwerke: Festplatte und Flash Speicher.
Author
Benjamin Thiessen, Fr, 28. Jun. 2013
in Produkte

Hybrid-Laufwerke: Festplatte und Flash Speicher.

Für relativ kleines Geld kann man sich eine SSD zulegen, die den Rechner um einiges schneller macht.

Zur Zeit entscheidet man sich meistens noch entweder für eine sich drehende Festplatte oder für Flash Speicher, wenn man sich ein neues Notebook oder einen Desktop-PC kauft. Auch wenn man einen externen Speicher sucht, kann man sich eine externe Festplatte kaufen oder einen großen USB-Stick oder ein Kit, mit dem man SSDs an einen Rechner anschließen kann. Allerdings sind in manchen Notebooks auch zwei Arten von Speichern eingebaut: eine kleine SSD zum schnellen Starten des Betriebssystems, und eine herkömmliche Festplatte für die privaten Dateien. Der Austausch dieser Arten von Hardware kann auch bei PC-SPEZIALIST durchgeführt werden. Wir bieten den Einbau und Austausch von Laufwerken, Mainboards und Arbeitsspeicher an.

Toshiba stellt jetzt aber auch neue Hybrid-Laufwerke vor, die beides vereinen. Dort hat man eine Mischung aus Flash Speicher und sich drehender Platte in einem. Die von Toshiba vorgestellten Speicher sind sehr klein, so dass sie sich perfekt für Ultrabooks und Notebooks eignen. Im Markt für Speicher tut sich so einiges, auf welchen Speicher schwört ihr?

2 Kommentare

  1. Kevin sagt:

    Also ich nutze in meinen Systemen nur noch SSDs… Der Preis ist so stark gefallen, da kann man sich das gönnen 🙂

  2. Pingback: PC-Spezialist Blog | PC-Spezialist Trier

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.