Testbericht: Amerry Android 2.0 Smart TV HDMI-Stick
Author
Benjamin Thiessen, Mi, 31. Jul. 2013
in Produkte

Testbericht: Amerry Android 2.0 Smart TV HDMI-Stick

Einmal Android to go, bitte!

Von dem Hersteller Amerry flattert uns ein Android HDMI-Stick ins Häuschen, der aus einem normalen Fernseher einen Smart TV macht, und das ziemlich leicht und umfangreich. Im Gegensatz zu Googles angekündigtem Chromecast Stick, läuft auf dem Amerry-Stick ein ganz normales Android, das in dem Moment auf dem Bildschirm zu sehen ist, wenn man ihn anschließt.

Der Amerry HDMI-Stick ist natürlich etwas größer und benötigt auch eine Stromversorgung. Ein passendes Netzteil mit micro-USB-Anschluss ist dabei. Weiterhin ist an dem Gerät ein HDMI-Anschluss und ein passendes Link-Kabel mit dabei. Außerdem sind noch zwei weitere USB-Anschlüsse für

Foto (1)

Tastatur und Maus vorhanden, die können bei dem Amerry HDMI-Stick aber natürlich auch per Bluetooth verbunden werden. Die Installation ist denkbar einfach. Das Gerät wird per HDMI an den Fernseher angeschlossen und dann mit Strom versorgt. Innerhalb der nächsten SEKUNDEN erscheint die von Amerry gestaltete Oberfläche auf dem Bildschirm, ein Klick auf Apps oder Einstellungen lässt das Android System so wie man es von Smartphones oder Tablet-PCs kennt auf dem Bildschirm erscheinen. Zunächst empfiehlt es sich natürlich eine Vebrindug mit dem WLAN herzustellen, die schnell gemacht ist, anders als bei einem Smartphone läuft das auch hier nicht ab. Ab da kann man den Stick wie ein kleines Android am Fernseher ver wenden, alle Apps darauf nutzen und Inhalte aus dem Internet streamen.

Aber auch als NAS versteht sich der Amerry Stick. So kann man man nach Einbindung des Sticks an das heimische Netzwerk an einen der USB-Anschlüsse die Festplatte hängen und die Inhalte streamen.

 

 

1 Kommentar

  1. yön sagt:

    Können Sie mir bitte eine senden habe viele Kunden die soo so Stick bräuchen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.