Packard Bell EasyNote TV43HC-32344G75Mnrr: Linux statt Windows 8.
Author
Benjamin Thiessen, Mo, 5. Aug. 2013
in Produkte

Packard Bell EasyNote TV43HC-32344G75Mnrr: Linux statt Windows 8.

Windows 8 ist gut, aber die Welt noch nicht bereit. Die Gewöhnung an die herkömmliche vg50-hr-red-10_win7wpp_hd Bedienung eines Microsoft Betriebssystems sitzt zu tief als dass Windows 8 wirklich schnell in den Fingern der Benutzer ankommen könnte. Gut, dass es Hersteller gibt die dann auch auf die Alternativen zu Microsoft Windows 8 setzen. Packard Bell bringt da sehr günstige Notebooks auf den Markt, die statt auf das Microsoft Betriebssystem auf Linux setzen. Wer sich die ganze Arbeit mit einer Betriebssysteminstallation übrigens sparen will, kann bei PC-SPEZIALIST den Service einer Betriebssysteminstallation in Anspruch nehmen, bei der wir die Systemeinstellungen optimieren, die Aktivierung vornehmen und z.B. erforderliche Treiber installieren.

So auch bei dem Packard Bell EasyNote TV43HC-32344G75Mnrr. Der Intel® Core™ i3-2348MDualCore Prozessor dieses Notebooks taktet mit 2,3 GHz und dementsprechend stehen dem Prozessor auf passende 4 GB DDR3 Arbeitsspeicher zur Seite – dieser ist noch erweiterbar auf 8 GB. Für den günstigen Preis von 399 Euro bekommt man eine große 750 GB Festplatte, auf die massig eigene Fotos, Musik und Videos passen. Entgegen des Trends der Ultrabooks gibt es hier natürlich auch noch das optische Laufwerk, das DVDs brennen oder abspielen kann. Über den HDMI Ausgang der Intel HD Graphics 3000 kann man Filme auch über einen externen Monitor oder LED-Fernseher wiedergeben in sehr guter Qualität. Der 6 Zellen Lithium Ionen Akku reicht bis zu 4 Stunden und die Herstellergarantie beträgt hier 2 Jahre.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.