WhatsApp iOS 7 Update demnächst verfügbar.
Author
Benjamin Thiessen, Di, 24. Sep. 2013
in Apps

WhatsApp iOS 7 Update demnächst verfügbar.

Auf Softonic wird darüber berichtet, dass für WhatsApp demnächst ein iOS 7 Update bereitstehen wird, das die experience (mir fällt gerade keine gute deutsche Übersetzung dafür ein) für Nutzer des neuen Apple Betriebssystems auf ein iOS 7 Niveau verbessern soll. Gestern sprach ich mit jemandem, der nun auch schon eine Weile iOS 7 benutzt und der meinte, er könne jetzt schon nicht mehr das Design und das User-Interface von WhatsApp ertragen, weil es im Gegensatz zu den anderen Apps und dem allgemeinen Design von iOS 7 absolut veraltet aussähe. Ich kann dem nur beipflichten. Ein WhatsApp Update für iOS 7 JETZT! (Ich starte bald ne Petition…)

Vor ein paar Tagen hieß es noch, dass ein Update noch dauern könnte, da die neue Version noch sehr buggy ist, ich denke allerdings dass WhatsApp jetzt ja schon einige Zeit hatte sich auf iOS 7 einzustellen und die anderen Entwickler es ja auch geschafft haben Updates bereitzustellen, so dass die vielen vielen Millionen Nutzer von WhatsApp nicht mehr zu lange auf die Folter gespannt werden sollten.

4 Kommentare

  1. KINJO sagt:

    Auf dem iPhone 4s stürtzt es die ganze zeit ab

  2. juljo sagt:

    und heute ist der 28.10 und noch immer nix…

  3. Janimavigoek sagt:

    Ganz meinerseits, nur fehler, mein WhatsApp ruckelt, hängt sich auf, stürzt ab, verschiebt Dinge auf dem Bildschirm herum wo sie nicht hingehören.
    Ich bin total unzufrieden, immer 2 verschiedene Tastaturen zu verwenden.
    (iPhone 4S, iOS 7.0.2)
    Lg jani

  4. dntsyx sagt:

    Absolut dafür! Spätestens im Oktober sollte ein Update erscheinen, weil auf dem iPhone 4 kann man sich das Design von Whatsapp nicht mehr geben. Außerdem ruckelt es sehr stark, wenn ich im „Status aktualisieren“-Tab und in den Einstellungen navigiere. Und die iOS 6 Tastatur geht einfach garnicht mehr, designtechnisch. Bekomme bald ein 4S, mal schauen ob es dort genauso; ich nenn’s mal; „verbuggt“ ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.