Apple Watch
Author
Lena Kunikowski, Di, 10. Mrz. 2015
in Aktuelles

Apple Watch

Preise, Release und Funktionen der smarten Armbanduhr

Gestern Abend präsentierte Apple unter dem Motto „Spring Forward“ die marktreife Version der mit Spannung erwarteten Apple Watch. Bereits im Vorfeld war einiges über die Smartwatch-Editionen bekannt, gestern gab es dann aber endlich ausführliche Informationen zu Preisen, Verfügbarkeit, Apps und Funktionen. Wir verraten euch die wichtigsten Neuigkeiten.

Wann und wo ist die Apple Watch erhältlich?

Schon ab April sind die drei Modelle Apple Watch, Apple Watch Sport und die Apple Watch Edition im Handel erhältlich. Vorbestellungen in Apple Stores sind ab dem 10. April möglich und dort sollen die smarten Armbanduhren auch direkt ausprobiert werden können. Die Auslieferung der Apple Watches erfolgt dann ab dem 24. April. Generell wird die Apple Watch dann in neun Ländern verfügbar sein – neben Deutschland auch in Frankreich, Großbritannien und natürlich den USA.

Apple Watch Release Datum

Jetzt steht das offizielle Datum für die Apple Watch endlich fest (Screenshot von https://www.apple.com/watch/)

Preise der Apple Watch Modelle – Schnäppchen geht anders

Wie erwartet sind die Preise der verschiedenen Apple Watch Modelle kein Pappenstiel. Abgesehen von der Display-Diagonale, entscheiden vor allem die Wahl des Armbandes und das Material des Gehäuses über den Preis der Apple Smartwatch. Wir haben die Preisspannen für euch in einer Übersicht erfasst:

  • Apple Watch Sport 38 mm Display-Diagonale, Aluminium-Gehäuse: 399 Euro
  • Apple Watch Sport 42 mm Display-Diagonale, Aluminium-Gehäuse: 449 Euro
  • Apple Watch 38 mm Display-Diagonale, Edelstahl-Gehäuse: 649 bis 1.099 Euro
  • Apple Watch 42 mm Display-Diagonale, Edelstahl-Gehäuse: 699 bis 1.149 Euro
  • Apple Watch Edition, Gold oder Rosé Gold Gehäuse: 11.000 bis 18.000 Euro

Apps für die Apple Watch

Was ist eine Smartwatch ohne nützliche und sinnvolle Apps? Genau diese Frage hat man sich scheinbar auch bei Apple gestellt und nun Informationen über die verfügbaren Apps mitgeteilt. So sollen neben den bereits vorinstallierten Apps wie Kalender, Nachrichten und Stoppuhr unter anderem auch die beliebten Anwendungen Instagram, Twitter, Shazam, eBay und Evernote für die Apple Watch zur Verfügung stehen. Sportfans dürfen sich auf die Apps Nike+ Running, Runtastiv und Strave freuen, profitieren daneben aber noch von „Activity“, einer App, die den Träger regelmäßig zum Sport auffordert und eine Übersicht der Aktivität bereitstellt.

Neues zu Akkulaufzeit und Ladezyklus der Apple Watch

Größter Kritikpunkt der Apple Watch in den letzten Wochen und Monaten war die Angabe zur Akku-Laufzeit. Sprach Apple anfangs noch von „einem Tag“, hat man sich mit der gestrigen Präsentation sogar auf „nur“ 18 Stunden korrigiert. Dann ist bei „normaler“ Benutzung Schluss und die Apple Watch muss per Induktion wieder geladen werden. Laut Apple ist die smarte Uhr nach ca. 1,5 Stunden bei 80 % Akku. Legt man noch eine Stunde drauf, soll sie wieder vollständig geladen sein.

Wer die Keynote verpasst hat, kann sich hier die Aufzeichnung ansehen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.