Facebook Messenger austricksen – Chatten ohne den Zwang der Zweitapp
Author
Lena Kunikowski, Fr, 17. Apr. 2015
in Smartphone & Tablet

Facebook Messenger austricksen – Chatten ohne den Zwang der Zweitapp

Tipps und Tricks gegen die extra Messenger-App

Seitdem Facebook seine Nutzer zwingt, neben der eigentlichen App noch separat den Facebook Messenger zu installieren, ist das Geschrei groß. Zu Recht, wie wir finden. Deswegen zeigen wir euch ein paar Tricks, wie man (wenn auch zugegebenermaßen teilweise über Umwege) tricksen kann, damit der Chat mit Freunden und Bekannten weiterhin ohne Zweitapp möglich ist.

Die Bewertungen der Facebook und auch der Messenger App im Apple App und Google Play Store lassen zu wünschen übrig. Und Schuld ist – neben einigen Stabilitäts- und Performance-Problemen – vor allem der Fakt, dass alle Nutzer der regulären Facebook App seit einiger Zeit zusätzlich die Facebook Messenger App installieren MÜSSEN, wenn sie die Chat Funktion nutzen wollen. 

Screenshot iPhone Facebook Apps

Gibt es eigentlich nur noch im Doppelpack: Die normale Facebook App und den Facebook Messenger

Facebook Desktop Version umgeht Messenger App-Zwang

Ruft ihr mit eurem Smartphone die Facebook Website über den Browser auf, benötigt ihr die Messenger App nicht mehr. Über die mobile Facebook Seite könnt ihr wie früher direkt mit euren Freunden chatten und seid nicht mehr auf die Messenger App angewiesen. Und auch ansonsten steht euch Facebook in der mobilen Version in vollem Funktionsumfang zur Verfügung. Damit ihr die Seite nicht jedesmal neu im Browser aufrufen müsst, legt einfach eine Verknüpfung auf euren Home-Screen an.

Und das geht so:

Facebook-Verknüpfung auf dem iPhone

Startet Safari, ruft die Facebook Seite auf und loggt euch wie gewohnt ein. In der unteren Navigationsleiste befindet sich mittig das Upload-Icon. Tippt dort drauf und wählt die Option „Zum Home-Bildschirm“. Dann könnt ihr einen Namen für die Seite vergeben (unser total verwegener und verrückter Vorschlag: „Facebook“) und diesen mit „Hinzufügen“ bestätigen. Fertig.

Facebook-Verknüpfung über Google Chrome

Vorab: Die Verknüpfung der mobilen Facebook Seite funktioniert unter Google Chrome nur bei Android Handys. Auch hier loggt ihr euch ganz normal ein, speichert idealerweise das Passwort (nur zu empfehlen, wenn allein ihr Nutzer des Smartphones seid) und wählt dann in den Chrome Einstellungen „Zum Startbildschirm hinzufügen“.

Google Play Store Facebook Messenger

Der Facebook Messenger im Google Play Store Þ lästiger Zwang für die meisten Nutzer (Screenshot von https://play.google.com/store/apps/details?id=com.facebook.orca)

Facebook-Verknüpfung auf Android Smartphones

Ähnlich funktioniert die Verknüpfung der mobilen Facebook Seite auch bei Android Geräten. Einfach die Seite über den Standard-Browser aufrufen, nach dem Einloggen die Browser-Einstellungen öffnen und dann „Als Lesezeichen speichern“ antippen. Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster, indem ihr unter dem Punkt „Hinzufügen zu“ jetzt einfach „Startbildschirm“ statt „Lesezeichen“ auswählt. Zum Schluss noch bestätigen und fertig ist die Facebook-Verknüpfung.

„Enable Facebook Chat“ – per App gegen die App

Es gibt noch eine weitere Alternative, den Messenger Zwang zu umgehen. Die „Enable Facebook Chat“ App schaltet die in der Standard-Facebook App deaktivierte Chat-Funktion wieder frei. Aber: Es handelt sich bei der App um eine so genannte „inoffizielle Modifikation“. Gut möglich, dass Facebook irgendwann mit einem Update darauf reagiert und die App dann nicht mehr ihren Zweck erfüllt. Und auch hier gilt: iOS Nutzer schauen in die Röhre – „Enable Facebook Chat“ steht nur für Smartphones mit Android Betriebssystem zur Verfügung.

Kennt ihr weitere Tricks, den ungeliebten Facebook Messenger zu umgehen? Und was haltet ihr von dieser Art „App-Zwang“?

 

6 Kommentare

  1. eva sagt:

    super Artikel! Danke fürs teilen.

  2. Ann sagt:

    Das geht tatsächlich nicht mehr. Im Chrome Browser wurde ich nun gezwungen den Messenger zu installieren.
    Im inkognito Modus klappt es aber noch. Da wird auch nicht automatisch die Facebook Mobile Seite aufgerufen sondern einfach die Desktop Version

    1. Mandy sagt:

      bei mir geht es auch nicht mit dem inkognitotap.

  3. Alex sagt:

    habs heute versucht…. das funktioniert leider nimmer. Offenbar hat FB auch dieses schlupfloch mit dem direktzugriff geschlossen

  4. Steve Schwamberger sagt:

    Hallo Ihr Guten,
    Also ersteinmal wünsche euch, liebes Team von „PC-Spezialist“ ein gesundes neues und vor allem „heiteres“ Jahr!!! Nun zu meiner Frage: Gibt es da irgendwie einen einfacheren Weg den Messenger zu installieren?!
    Liebe Grüße
    Steve Schwamberger

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Steve,

      wie meinst du das genau? Installiert wird der Messenger ganz einfach über den Download im jeweiligen App Store. Eine Alternative gibt es dafür nicht.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.