Facebook & Co: Peinliche Postings löschen
Author
Lena Kunikowski, Fr, 24. Apr. 2015
in Social Media

Facebook & Co: Peinliche Postings löschen

App „Clear“ scannt Profile nach kritischen Inhalten

Vor ein paar Wochen haben wir darüber berichtet, wir ihr euch endgültig von Facebook, Twitter und Co. abmelden könnt. Jetzt gehen wir quasi einen Schritt zurück und zeigen euch, wie ihr stattdessen einfach nur die peinlichsten Postings löschen könnt.

„Das Internet vergisst nie“ – den Spruch kennt wohl jeder. Was aber, wenn man grundsätzlich weiter bei Facebook, Twitter oder Instagram bleiben will, jedoch weder Zeit noch Lust hat, die gesamte Chronik oder Timeline nach Postings zu durchsuchen, auf die man im Nachhinein nicht mehr wirklich stolz ist?

Der Begriff „Chronik“ ist von Facebook schon recht passend gewählt. Viele Nutzer sind dort seit Jahren registriert und haben in ihrer Sturm- und Drang Zeit vielleicht einmal das ein oder andere Partybild gepostet oder den Ex in der eigenen Badewanne verlinkt. Später kann so etwas schön peinlich werden. Und gerade das aktuelle Date oder der potenzielle neue Arbeitgeber sollte die Inhalte mancher Postings nicht unbedingt zu Gesicht bekommen.

facebook posting peinlich

Peinliche Postings auf Faceboob & Co. sind schneller passiert, als einem lieb ist.

Peinliche Postings im Netz per App löschen

Hilfe verspricht nun eine App des Amerikaners Ethan Czahor, die automatisch eure Beiträge auf Twitter, Facebook und Instagram nach „anstößigen“ Postings durchsucht, euch diese anzeigt und per Knopfdruck auch löscht. Czahor machte dabei quasi aus der Not eine Tugend: Er selbst wurde aufgrund seiner Tweets entlassen und verlor seinen Posten als Technikvorstand. Um andere zu schützen, entwickelte er schließlich seine App „Clear“.

„Clear“ säubert Facebook & Co. automatisch

Die App scannt und analysiert all eure Postings und Tweets. Dabei wird der Fokus besonders auf kritische und/oder anstößige Wörter gelegt, die sich in den Beiträgen verbergen. Nach diesem Scan entscheidet ihr aber selbst, ob es dabei wirklich um Posts handelt, die besser gelöscht werden sollen oder ruhig auf dem Social Media Account verbleiben können. Außerdem spuckt „Clear“ auch eine Beurteilung eures Profils aus und zeigt euch damit, wie „sauber“ es insgesamt ist.

„Clear“ steht bislang nur iPhones und iPads mit iOS 8.0 oder höher zur Verfügung und kann im Apple App Store heruntergeladen werden. Der Entwickler soll aber angekündigt haben, „Clear“ auch für andere Betriebssysteme weiterzuentwickeln.

Clear App Facebook Profil säubern

Die App „Clear“ ist perfekt, wenn ihr nicht mehr wisst, ob ihr vor ein paar Jahren mal etwas Peinliches gepostet habt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.