„Gefällt mir nicht“
Author
Lena Kunikowski, Mi, 16. Sep. 2015
in Aktuelles

„Gefällt mir nicht“

Facebook plant „Dislike“-Button

Facebook arbeitet derzeit an der Einführung eines „Gefällt mir nicht“ Buttons – diese Nachricht verbreitet sich seit heute morgen wie ein Lauffeuer. Mark Zuckerberg verkündete die Neuigkeit gestern in der Facebook Zentrale.

Schon seit Jahren fordern Nutzer immer wieder den „Dislike“ Button als Pendant zum klassischen „Gefällt mir“ Knopf. Facebook selbst zögerte lange, die begehrte Funktion einzuführen – und zwar aus gutem Grund. Denn ein „Gefällt mir nicht“ Button könnte dazu führen, dass Hetze und Mobbing auf Facebook noch häufiger vorkommen bzw. andere Dimensionen annehmen. Denn mal ganz ehrlich: Wer wäre glücklich dabei, wenn das neu gepostete Profilbild 15 „Gefällt mir nicht“ Angaben erhält?

gefällt mir nicht button

Schild der Facebook Zentrale: Hier muss vielleicht bald ein „Gefällt mir nicht“ Daumen ergänzt werden

„Gefällt mir nicht“ Button soll Mitgefühl ausdrücken

Facebook argumentiert deswegen die Einführung des „Gefällt mir nicht“ Buttons damit, dass über ihn Mitgefühl ausgedrückt werden kann. Das macht schon Sinn. Wie oft verbreiten sich in dem weltweit größten sozialen Netzwerk Postings, die Missstände aufdecken wollen oder von Ungerechtigkeit und schweren Schicksalsschlägen handeln? In diesem Zusammenhang hatte der bisherige „Gefällt mir“ Button schon immer einen etwas merkwürdigen Beigeschmack, war bei einigen Beiträgen sehr unpassend oder warf die Frage auf „Was? Dem GEFÄLLT es, dass der kleine Hundewelpe misshandelt wurde?“. Unter diesen Aspekten scheint die Implementationen eines „Gefällt mir nicht“ Buttons also durchaus sinnvoll. Von Zuckerberg und Co. ist es aber ziemlich naiv zu glauben, dass der neue „Dislike“ Button nur dann von seinen intelligenten und wohlerzogenen Nutzern geklickt wird, wenn es um Empathie geht. Schon ist jetzt ist quasi vorprogrammiert, dass die neue Funktion am Ende wahrscheinlich mehr Leute unglücklich als glücklich macht und noch mehr Öl ins Feuer der Anfeindungen auf Facebook gießt. So oder so: Ein klein wenig müssen wir uns noch gedulden. Mark Zuckerberg zufolge birgt die Einführung des „Dislike“ Buttons nämlich einige technische Herausforderungen, die es erst noch zu überwinden gilt.

Was haltet ihr von dem geplanten „Gefällt mir nicht“ Button auf Facebook? Nützlich, schon lange überfällig oder eine miese Idee? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Update zum „Gefällt mir nicht“ Button vom 17.09.2015

Wie heute bekannt wurde, soll es wohl definitiv kein direktes Pendant im Rahmen eines  „Gefällt mir nicht“ Buttons geben, sondern vielmehr so etwas wie einen „Sorry“ Button. Zuckerberg gab an, dass seine Plattform kein Forum sei, um Posting hoch- oder herunter zu voten. Andere Quellen sprechen davon, dass Zuckerberg mit der gestrigen Meldung seine Nutzer „verschaukelt“ habe.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.