Windows 10 Threshold 2
Author
Lena Kunikowski, Mo, 16. Nov. 2015
in Aktuelles

Windows 10 Threshold 2

Probleme und Lösungen

Vor einigen Tagen wurde Windows 10 Threshold 2 – auch bekannt als „Herbst-Update“ ausgerollt. Leider aber werden seitdem beinahe täglich Probleme bekannt, die durch das Update verursacht werden. 

Wir haben für euch die häufigsten und größten Probleme von Windows Threshold 2 inklusive der passenden Lösungen zusammengestellt.

Probleme beim Windows 10 Update

Das ganze Threshold Problem erinnert uns von der PC-SPEZIALIST Redaktion stark an den Ende Juli bzw. Anfang August dieses Jahres. In unserem Beitrag „Windows 10: Stolpersteine beim Upgrade“ haben uns seitdem weit über 400 Kommentare mehr oder weniger verzweifelter Nutzer erreicht, die vor und während des Upgrades teilweise massive Probleme hatten.

threshold 2 update

Windows 10: Das Threshold 2 Update bringt teilweise massive Probleme mit sich

Threshold Update löscht Apps

Nach dem Update auf Threshold 2 kann es vorkommen, dass auf einmal irgendwelche Apps und Anwendungen verschwunden sind. Nutzer berichten beispielsweise darüber, dass Programme wie der VPN Client von Cisco, der Virenscanner von ESET oder CPU-Z nach der Aktualisierung nicht mehr an ihrem angestammten Platz zu finden sind. Die gute Nachricht aber: Wirklich verschwunden sind sie nicht. Stattdessen findet ihr die augenscheinlich gelöschten Apps im Ordner Windows.old. Warum aber ziehen die Anwendungen automatisch und ungefragt dahin um? Die Antwort ist relativ simpel: Die Apps sind grundsätzlich einfach noch nicht mit der Betriebssystem-Version kompatibel und werden zwecks Vermeidung von Systemfehlern einfach direkt deaktiviert und eben auch verschoben. Nur im Fall ESET sieht es scheinbar anders aus: Hier muss die Anti-Viren-Software neu installiert werden. Schade nur, dass dem Nutzer diese Vorgehensweise genau so wenig mitgeteilt wird wie eine Liste, welche Apps betroffen sind. Übrigens: Die Anwendungen lassen sich nach dem Threshold 2 Update trotzdem problemlos neu installieren und scheinen auch keine Fehler zu verursachen.

Threshold Update stoppt bei 44 %

Zahlreiche Nutzer berichten unter anderem im Windows Hilfe-Forum darüber, dass das Herbstupdate Threshold 2 überhaupt gar nicht installiert werden kann und stattdessen bei 44 Prozent einfach stehen bleibt. Mittlerweile ist das Rätsel aber schon gelöst: Der Update-Stopp tritt vorzugsweise dann auf, wenn sich eine Speicherkarte im SD-Slot befindet. Die einfache Lösung für dieses Threshold Problem lautet also: Karte rausnehmen und Update erneut anstoßen.

apps nach threshold update

Die Xbox und Windows 10: Diese große Liebe zeigt sich auch bei den vorinstallierten Apps

Gelöschte Apps werden neu installiert

Mit dem eigentlichen Windows 10 Upgrade kam man als Nutzer in das zweifelhafte Vergnügen der zahlreichen, durch Microsoft vorinstallierten Apps wie z. B. den neuen Browser Edge oder die Verbindung zur Xbox. Wer diese loswerden wollte, musste schon schwere Geschütze auffahren. Die Standard-Apps unter Windows 10 lassen sich nämlich nur vom System schmeißen, indem man über den Suchbegriff „Powershell“ die entsprechende Anwendung startet, diese als Administrator ausführt und in dem sich öffenden Fenster Befehle wie beispielsweise „Xbox: Get-AppxPackage *xbox* | Remove-AppxPackage“ eingibt. Nichts also für Laien. Umso blöder, dass alle, die sich diese Mühe gemacht haben, nach Threshold 2 wieder auf die lachenden Icons der vorinstallierten Apps blicken. Leider hilft in dem Fall nur eins: Sich wieder die Mühe machen. Ob das aber in Zukunft nach jedem großen Update sein muss, bleibt abzuwarten bzw. zu befürchten.

Änderung der Default-Einstellungen nach Threshold 2 Update

Eines der gravierendsten Probleme des Threshold Updates: Teilweise werden die Default-Einstellungen bestimmter Programme einfach mal komplett zurückgesetzt. Was bedeutet das? Angenommen, ihr habt irgendwann einmal festgelegt, dass PDF-Dateien nicht standardmäßig mit dem Adobe Acrobat Reader, sondern mit einem anderen Programm geöffnet werden, ist diese Änderung nun hinfällig. Und die Lösung dieses Threshold 2 Problems heißt auch hier wieder: Noch einmal von Anfang an.

threshold 2 windows update

Vorsicht: Wer das Windows 10 Upgrade gemeinsam mit dem Threshold 2 Update installiert, kann eventuell nachher nicht wieder zurück

Rollback Funktion weg

Hier kommen wir zum schlimmsten aller Probleme bei dem Windows 10 Herbstupdate Threshold 2: Wer die Berichterstattung um Windows 10 aufmerksam verfolgt hat, weiß, dass man eigentlich nach dem Upgrade auf das neue Betriebssystem von einer Windows 7, 8 oder 8.1 Vorgängerversion 30 Tage Zeit hat, wieder zurück auf das ursprüngliche System zu wechseln. Nutzerberichten zufolge soll es jetzt aber so sein, dass diese Rollback-Funktion gelöscht wird, wenn man das eigentliche Upgrade auf Windows 10 zusammen mit dem Threshold Update macht. Im Klartext: In diesem Fall könnt ihr dann nicht mehr auf Windows 7 oder 8 zurück – weder in 2, noch in 30 Tagen. Microsoft ist sich dieser Tatsache aber bewusst und stellt daher Nutzern, die erst in den letzten 31 Tagen auf Windows 10 upgegradet haben, das Threshold Update erst später zur Verfügung.

Threshold Installtation nur mit Key

Vor Threshold war es beim Upgrade auf Windows 10 möglich, die Eingabe des Produktkeys bei der Installation zu überspringen. Gut für alle, die ihn im Laufe der Zeit (immerhin ist Windows 7 auch schon ein Weilchen her) verbummelt hatten. Damit ist jetzt aber Schluss. Ohne gültigen (!) Key geht leider nichts mehr.

Threshold bringt Werbung im Startmenü

Besonders nervig: Nach dem Herbstupdate Treshold 2 werden euch regelmäßig „empfohlene“ Apps im Startmenü angezeigt. Dabei handelt es sich natürlich um nichts anderes als Werbung. Um diese schnell wieder loszuwerden, müsst ihr das Ganze über den Pfad „Einstellungen – Personalisierung – Start“ entsprechend anpassen.

Habt ihr ebenfalls Probleme mit oder nach Threshold 2? Lasst es uns in den Kommentaren wissen – wir versuchen, euch schnell zu helfen. Für besondere Härtefälle oder generelle Unterstützung beim Upgrade auf Windows 10 steht euch euer PC-SPEZIALIST vor Ort natürlich gern zur Verfügung.

Update vom 23.11.2015

Threshold 2 steht ab sofort nicht mehr als ISO-Download im Media Creation Tool zur Verfügung, sondern kann nur noch über die „normalen“ Windows Updates angestoßen werden. Eine Begründung seitens Microsoft gab es dazu noch nicht.

24 Kommentare

  1. Schuster Erich sagt:

    Bei mir kommt das November Update alle 14 Tage neu zum download, wird dann einwandfrei
    heruntergeladen und installiert, beim Neustart kommen nicht wie angekündigt die 3 großen
    Ringe, wird wie jedes andere Update mit Prozentangabe konfiguriert. Wenn ich auf die Einstellungen
    gehe steht immer noch neu starten. Es hat wieder nicht geklappt zum 25.mal.

  2. Marcmario sagt:

    Nach dem Update kam bei mir fehler 0xc000021a = Hochfahren nicht möglich.
    Habe nun schon 2 mal zurückgesetzt weil windows das update automatisch wieder installiert hat. Wie soll ich jetzt dieses update verhindern?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Marcmario,

      handelt es sich dabei wirklich um das Treshold 2 Update? Und hast du deine Update Einstellungen schon einmal überprüft? Dort kannst du festlegen, ob empfohlene Updates automatisch oder manuell installiert werden sollen.

      Liebe Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  3. Daniele U. sagt:

    Threshold Installtation nur mit Key

    Vor Threshold war es beim Upgrade auf Windows 10 möglich, die Eingabe des Produktkeys bei der Installation zu überspringen. Gut für alle, die ihn im Laufe der Zeit (immerhin ist Windows 7 auch schon ein Weilchen her) verbummelt hatten. Damit ist jetzt aber Schluss. Ohne gültigen (!) Key geht leider nichts mehr.
    ————————————
    Das ist so nicht ganz richtig.
    Hatte man vorher das Upgrade von Windows 7/8 auf Windows 10 durchgeführt, braucht man keinen Key eingeben. Auch hier ist es möglich, diesen Schritt zu überspringen, da der Key von Microsoft mit Hilfe der Hardware-ID des Systems abgefragt und das System automatisch aktiviert wird, sobald dieses eine Internetverbindung hat. Dies sollte eig. auch so sein, wenn man erst jetzt das Upgrade über die Update-Funktion durchführen möchte.

    Richtig ist es allerdings, wenn man ein Clean-Install machen möchte und vorher nicht das Upgrade auf Windows 10 über die Update-Funktion durchgeführt hatte. Hier wird dann ein gültiger Key des vorherigen Betriebssystems benötigt (Windows 7/8/8.1).

    Dies sind meine Erfahrungen.

  4. Maya K. sagt:

    Hallo,
    Seit ich das Update auf Windows 10 Version 1511 gemacht habe braucht mein PC sehr lange, um wieder flüssig zu laufen. Die Maus stockt dabei extrem und hinkt der eigentlichen Bewegung auf dem Mousepad um einiges hinterher. In der Systemwiederherstellung gibt es keinen Punkt vor dem Update, auf den ich zurücksetzen kann. Wie kriege ich das Update wieder vom PC?

    LG,
    Maya

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Maya,

      das Update bekommst du nicht wieder so einfach weg – sorry. Schau doch einmal auf der Seite deines Notebook Herstellers nach den aktuellen Treibern für Windows 10 und installiere diese. Sollte das nicht helfen, komm am besten einmal bei uns vorbei.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  5. Silverfang sagt:

    Also bei mir hatte das Update zwar einwandfrei funktioniert, bekomme seitdem aber sporadische bluescreens in bezug auf die dx12 dxgmms2.sys-Treiberdatei….imidealfall. Meistens friert einfach nur das Bild für einige Sekunden ein und der Rechner startet neu. Was ich nicht schon alles versucht habe…

  6. Edin.B sagt:

    ich habe mehrfach über windows update versucht die 1511 version zu installieren alles lädt und macht was es soll aber sobald ich auf jetzt neustarten klicke fährt er runter verarbeitet kurze zeit und fährt normal wieder hoch und bleibt bei 10240 version kann mir wer helfen?

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Edin,

      wir können dir bestimmt helfen – dazu müsstest du aber einmal bei uns vorbeikommen. Unsere Techniker schauen sich deinen Rechner einmal in Ruhe an und gehen auf die Fehlersuche. Auf unserer Website findest du ganz einfach die Kontaktdaten des Standorts in deiner Nähe.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  7. Michael K. sagt:

    Letzten Versuch gestartet. Mit Treiberscanner nach Treiberupdates gesucht. 5 Treiber auf die neueste Version upgedatet, Virenscanner wieder deinstalliert und über Media Tool Installation Win10 Threshold gestartet. Und siehe da….geklappt.

    1. Michael K. sagt:

      Doch nicht geklappt.

      Ich steige um auf MAC.

  8. Michael K. sagt:

    Update wird immer och nicht angezeigt und ist auch vom Stick nicht möglich. Bricht bei 35% Übertragung der Dateien, bzw. 10% Gesamtupdate ab. Fehlercode 0xC1900101-0x2000c-In der Phase Safe_OS ist während des Vorgangs APPLY_Image ein Fehler aufgetreten.

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Michael,

      unser Tipp: Lass es einfach lieber sein ;). Threshold 2 verursacht bei so vielen Nutzern nur Probleme, sodass Microsoft es ja eh schon teilweise zurückgezogen hat. Besser also Finger weg.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  9. Sunturion sagt:

    Hallo, habe heute versucht das update zu installieren. Bei mir lief vorher schon Windows 10. Nach einem Neustart während der Installation kam der Fehler „Missing operating system“. Jetzt geht gar nichts mehr. Kann den Rechner nicht mehr starten. Bin kein Experte und echt verzweifelt.

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Sunturion,

      komm am besten direkt am Montag einmal mit deinem Rechner zu uns, damit sich unsere Techniker das angucken können. Die Kontaktdaten des Standorts in deiner Nähe findest du auf unserer Website.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  10. Michael K. sagt:

    Bei mir tut sich immer noch nichts. Keine Updateankündigung und über Mediatool erstellten Stick lässt sich das Update immer noch nicht installieren.
    Und ich nutze Win 10 bereits seit dem Erscheinungsdatum, also deutlich länger als 31 Tage

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Michael,

      Microsoft hat Quellen zufolge das Update aufgrund der vielen Probleme wieder zurückgezogen.

      Liebe Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

  11. Stefan sagt:

    Hallo!
    Nach dem Herbstupdate muss ich auf VLC Player ausweichen. Grund Windows mediaplayer und App Film TV brauchen knackende Tongeräusche bei der Wiedergabe. Habe realtektreiber schon neu installiert.
    Habe ein ACER ASPIRE one D250.
    Lief vorher alles Problemlos.

  12. Michael K. sagt:

    Es wird mir weder angezeigt, dass dass Update verfügbar ist, noch lässt es sich von einem erstellten Medium (USB-Stick) installieren. Bricht ab und setzt auf vorherige Version (Win 10) zurück. Selbst nach Abschalten und Entfernen der Antivirussoftware, wie häufig berichtet, klappt es nicht.

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Michael,

      dann mach bitte besser nichts und versuch nicht, das Update zu erzwingen. Wenn du erst innerhalb der letzten 30 Tage auf Windows 10 upgedradet hast, steht Threshold mit voller Absicht nicht zur Verfügung (siehe Artikel). Es wird garantiert irgendwann automatisch über deine Update-Einstellungen verfügbar sein.

      Viele Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

      1. Michael K. sagt:

        Ich habe Win 10 aber bereits seit seinem Erscheinungsdatum, also wesentlich länger als 30 Tage.

    2. Uwe sagt:

      Mir gehts ganz genau so. Beim PC wurde das Update zwar angezeigt die Installation brach jedesmal bei der Treiberinstallation ab und die vorherige Version wurde wieder hergestellt. Beim Laptop, der sogar eher als der PC auf Windows 10 aktualisiert wurde, wird das Update erst garnicht angezeigt. (Der 29.August ist schon etwas länger als 31 Tage her. 😉 )
      Weder die Installation über MediaCreationTool, noch die über die Iso klappen, der Installationsassistent stürzt beim Laptop jeweils bei der Kontrolle der Installationsbereitschaft ab. Antivirus und sonstige Tools habe ich vorher deinstalliert.

  13. Kurt Niebler sagt:

    Hallo,
    nach der Installation von Threshold 2 lassen sich keine apps mehr öffnen.
    Die Icons erscheinen nach dem anklicken der apps in der Tasksleiste, werden aber auf dem Bildschirm nicht geöffnet.
    Recht auf der Tasksleiste fehlen die Benachrichtigungssymbole für Sound, Datum/Uhrzeit u.s.w.

    1. PC-SPEZIALIST Team sagt:

      Hallo Kurt,

      hast du schon versucht, die Apps einmal zu deinstallieren und danach neu zu installieren?

      Liebe Grüße
      Dein PC-SPEZIALIST Team

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.