Sicherheit für Browser und PC
Author
Benjamin Thiessen, Mo, 21. Dez. 2015
in IT-Sicherheit

Sicherheit für Browser und PC

Sicher surfen in 2016

Wie erhöhe ich meine Sicherheit im Internet in 2016? Um auch zukünftig beim Browsen im Internet sicher vor Hacker-Angriffen zu sein, muss man über eine aktuelle Browser-Version und ein Betriebssystem mit allen Updates verfügen. Einer der Sicherheitsstandards, um auf der richtigen Webseite zu landen und nicht Opfer einer Phishing-Webseite von Hackern zu werden, ändert sich 2016.

Die Technik und die Verschlüsselung, mit der zwischen dem eigenen PC und einer Webseite kommuniziert wird, ändert sich. Die Sicherheit des Standards, der erkennt, ob man sich wirklich auf einer entsprechenden Webseite befindet, wird von SHA-1 auf SHA-2 geändert. Das Problem dabei ist: Computer und Smartphones, die älter als 5 Jahre alt sind, unterstützen SHA-2 nicht.

Sicherheit für Internet-Browser durch neuen Standard

mehr sicherheit durch höheren standard

Um vor gefälschten Webseiten weiterhin sicher zu sein, wird der Sicherheits-Standard für Internetbrowser 2016 erhöht.

Beim Surfen auf einer Webseite wird kurz ein Sicherheitszertifikat abgefragt, das sicherstellt, dass man sich auch wirklich auf Facebook oder Google befindet. Durch die Umstellung von SHA-1 auf SHA-2 bei dieser Sicherheitsabfrage könnten viele Internet-Nutzer vor allem in Ländern, die technisch nicht so weit entwickelt sind, betroffen sein. Surft man eine Webseite mit https-Standard an, erkennt der Browser auf dem eigenen Computer oder dem Smartphone, ob es sich wirklich um die gewählte Webseite handelt, oder ob es eine gefälschte Hacker-Webseite ist, die unter demselben Namen angelegt wurde. Die Technik, die diese Kommunikation zwischen echter Webseite und dem Internet-Browser auf dem Computer ermöglicht, soll verbessert werden, so dass es in Zukunft noch weniger  Möglichkeiten für Hacker gibt, durch gefälschte Webseiten einen Computer Virus, einen Trojaner, einen Wurm oder andere Spyware und Malware zu verbreiten.

Wie schütze ich mich vor Phishing in 2016?

Achtet auf die Browser Sicherheit, wenn ihr im Internet unterwegs seid. Wirklich sicher surft man dann, wenn man die regelmäßigen Sicherheits-Updates für das Betriebssystem installiert und auch die Browser-Aktualisierungen vornimmt. Auf die regelmäßigen Updates beim Windows Betriebssystem und der gängigen Internet-Browser wie Mozilla Firefox, Safari, Google Chrome und Opera wird man von einer Meldung auf dem Desktop selbst hingewiesen. Wenn man sichergehen möchte, dass der eigene Computer virenfrei ist, kann man eine Virenentfernung bei PC-SPEZIALIST durchführen lassen. Wenn Sie weiterhin zum Beispiel Online-Banking mit Ihrem Computer betreiben wollen, müssen Sie sicher sein, dass Ihr PC-System komplett virenfrei ist.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.