Amazon Konto gesperrt
Author
Lena Kunikowski, Mo, 15. Feb. 2016
in Aktuelles

Amazon Konto gesperrt

Neue Phishing Mail

Wenn euch in diesen Tagen per Mail mitgeteilt wird, dass euer Amazon Konto gesperrt sei, sollten sofort die Alarmglocken läuten.

Allerdings nicht, weil euer Konto tatsächlich nicht mehr funktioniert, sondern weil einmal mehr Hacker versuchen, mit einer perfiden Phishing Mail eure Daten abzugreifen.

amazon konto gesperrt

Hinter der Amazon Konto geperrt Mail verbirgt sich nichts anderes, als eine Hacker-Attacke

Amazon Konto gesperrt – Phishing-Versuch tarnt sich als Amazon Mail

Natürlich haben die Betrüger hinter dem Phishing-Versuch einmal mehr alles gegeben, ihre Mail nahezu perfekt nachzubauen. Design, Schriftart sowie Logo sind im Prinzip 1:1 vom Online-Händler übernommen worden. Und besonders gemein: Als Absender wird die Adresse info@amazon.de angezeigt. Wer sich also nicht auskennt oder noch nicht ganz richtig wach ist, läuft schnell Gefahr, den Hackern auf den Leim zu gehen. Denn natürlich wird in der Nachricht ein entsprechender Link „beworben“, mit dem das gesperrte Amazon Konto angeblich sofort wieder freigeschaltet werden könne. Im Detail steht dort: „Um Ihr Konto zu reaktivieren, klicken Sie bitte hier.“ Und auch an dieser Stelle kann es schnell gefährlich werden, denn der Link führt zu einer Seite namens amazon.verifizierung.com, was auf den ersten Blick natürlich wieder einmal vertrauensweckend wirkt. Amazon selbst hat allerdings in der Vergangenheit schon mehrfach darauf hingewiesen, dass echte Links immer auf amazon.de enden. Wer das nun aber nicht mitbekommen hat, könnte schnell ein Problem haben. Daher unsere dringende Bitte: Solltet ihr eine augenscheinliche Amazon Mail mit dem Betreff „Ihr Konto wurde gesperrt“ bekommen, löscht sie umgehend und bitte vor dem Öffnen.

Übrigens: Genau die gleiche Masche wird auch mit Vorliebe unter den Namen von DHL, Zalando oder PayPal angewendet und auch hier gilt absolute Vorsicht. Wer sich präventiv gegen jegliche Spyware und Trojaner absichern möchte, wendet sich daher am besten gleich an seinen PC-SPEZIALIST vor Ort. Wir bieten euch beispielsweise die Installation eines professionellen Virenscanners, eine vollständige Virenentfernung (wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist) oder unseren umfassenden Sicherheits-Check als Service zum Festpreis an.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.