Neue Nintendo Konsole
Author
Maren Keller, Mi, 1. Mrz. 2017
in Aktuelles

Neue Nintendo Konsole

Switch kommt Freitag

Fans von Mario, Zelda und Co. haben die neue Nintendo Konsole bereits sehnsüchtig erwartet und werden am Freitag sicherlich ein Zockerfest feiern. Denn dann ist es soweit. Nintendo Switch kommt auf den Markt. 2015 bereits als „NX“ angekündigt, ist sie ab Freitag im Handel erhältlich.

Das Tolle an der Switch Konsole ist: mit ihr könnt ihr überall zocken. Zuhause am Fernseher, draußen im Garten oder auch unterwegs in der Bahn. Was das Besondere an der Spielekonsole ist, welche Spiele es gibt und was sie kostet, erfahrt ihr bei uns.

neue Nintendo Konsole

Die neue Nintendo Konsole kommt am Freitag unter dem Namen „Switch“ auf den Markt.

Neue Nintendo Konsole mit hybridem Konzept

Als Nachfolger der eher erfolglosen Wii U verfolgt die neue Nintendo Konsole erstmals ein hybrides Konzept. Einerseits könnt ihr stationär spielen, also über euren Fernseher zocken, andererseits hat sie aber auch eine Handheld-Konsole mit abnehmbaren Steuerungskomponenten, den so genannten Joy-Con-Controllern. Ob das bei den Kunden ankommt, erwartet Nintendo mit Spannung. Denn nach dem Wii U Reinfall müssen die Japaner liefern und das Vertrauen der Zockergemeinde zurück gewinnen. Das innovative Spieleprinzip, also die Möglichkeit sowohl stationär als auch mobil zu spielen, soll dabei helfen und ganz nebenbei die Spielewelt revolutionieren.

Wie funktioniert das hybride Konzept von Switch?

Doch wie funktioniert das hybride Konzept der neuen Nintendo Konsole? Mit der Nintendo Switch sollt ihr wirklich überall zocken können. Unterwegs nehmt ihr dafür die Handheld-Konsole mit den abnehmbaren Joy-Con-Controllern. Sie erinnert von der Größe an ein Navigationsgerät mit ihren knapp 20 x 10 Zentimetern. Mit 300 Gramm bringt sie Einiges an Gewicht auf die Waage, zusammen mit den Zusatz-Controllern wiegt sie sogar 400 Gramm.

Wollt ihr Zuhause am Fernseher daddeln, steckt ihr das Handheld in die Basisstation, nehmt einen Controller in die Hand und spielt los. Dabei sollt ihr die Joy-Con-Controller auf eine „Grip-Halterung“ stecken oder einen Pro-Controller nutzen können – der ist allerdings nicht im Set enthalten, sondern muss extra gekauft werden. Über mögliches Zubehör könnt ihr euch auf der Nintendo-Seite informieren.

Spiele für die neue Nintendo Konsole

Welche Spiele sind für die neue Nintendo Konsole zum Start am Freitag erhältlich? Das sind aktuell leider nicht besonders viele. Zum Einen mit „The Legend of Zelda – Breath of the Wild“ eines der Aushängeschilder der Japaner. Ansonsten noch die Minispielesammlung „1-2-Switch“, „Skylanders Imaginators“ und „Just Dance 2017“. Erst Ende April folgt dann „Mario Kart 8 Deluxe“. Im Sommer kommt das farbenfrohe Kinder-Ballerspieler „Splatoon 2“, ehe „Super Mario Odyssey“ vermutlich erst pünktlich zum Weihnachtsfest 2017 auf den Markt kommen wird. Natürlich machen sich auch die Dritthersteller für die Switch bereit. Bethesda kündigte eine Veröffentlichung von „Skyrim“ für die Switch an, allerdings bislang ohne einen Termin zu nennen. Selbes gilt für „Fire Emblem Warriors“, „Xenoblade Chronicles 2“, „Dragon Quest 11“, „Dragon Quest Heroes“ und Shin Megami Tensei“. Außerdem will Electronic Arts die „FIFA“-Reihe noch in diesem Jahr für die Switch bereitstellen.

Neue Nintendo Konsole – ohne Browser aber ein Verwandlungskünstler

Die Fähigkeiten der Spielekonsole Switch sind umstritten. Kritikern fehlt ein Internetbrowser, der für den Handheld-Betrieb wirklich geeignet wäre. Auch das Installieren von Apps ist nicht möglich. Netflix, Spotify und Super Mario Run bleiben also wirklich den Smartphones vorbehalten. Dennoch ist die Switch ein wahrer Verwandlungskünstler. Am Fernseher macht die neue Nintendo Konsole viel Spaß und entführt euch in die bunte Nintendo-Welt. Aktiver werdet ihr an der Konsole mit Spielen wie „Just Dance“. Dank zahlreicher Sensoren an den Joy-Con-Controllern kommen Tanzwütige auf ihre Kosten, so dass die Konsole auch im mobilen Modus viel Freude verbreitet. Der Bildschirm ist gestochen scharf und farblich sensationell. Zwar ist die Switch mit den Joy-Con-Controllern sehr breit, aber solange ihr ausreichend Platz habt, macht das Zocken auch mobil einfach Spaß.

Was kostet die neue Nintendo Konsole Switch?

Und was kostet die neue Nintendo Konsole? Sie ist nicht billig und lässt einen erst einmal schlucken. Der Verkaufspreis liegt bei 329 Euro und ist damit deutlich höher als im Vorfeld vermutet wurde. Dazu kommt noch einiges an Zusatzkosten: Die für den Multiplayer benötigten Joy-Con-Controller kosten einzeln bereits um 50 Euro, das günstige Doppelpack liegt bei 80 Euro. Habt ihr euch zusätzliche Joy-Con-Controller angeschafft, braucht ihr einen weiteren Joy-Con-Griff, umso einen vollwertigen Controller zu erhalten. Dafür gibt es den Charging Grip für 30 Euro, der anders als der im Lieferumfang der Konsole enthaltene Griff, eure Joy-Con-Controller beim Zocken auflädt.

Wer auf den normalen Controller beim Spielen nicht verzichten möchte, benötigt zusätzlich den Switch-Pro Controller für etwa 70 Euro. Auch die verbauten 32 Gigabyte interner Speicher dürften schnell belegt sein. Also müsst ihr euch eine zusätzliche microSD-Karten kaufen. Sie kosten in der Größe von 64 Gigabyte zwischen 20 und 30 Euro. Außerdem könnt ihr die Switch nicht im Set mit Spielen kaufen. „1-2-Switch“ kostet um 50 Euro, für Titel wie „Zelda – Breath of the Wild“ legt ihr sogar um 70 Euro hin. Nicht billig der Spaß, wenn allein die Grundausstattung mit etwa 600 Euro zu buche schlägt.

Mehr Infos zur Nintendo Switch

Noch mehr Infos zur Switch bekommt ihr in den Artikel „Nintendo Switch: Preis, Spiele News“ und „Nintendo Switch: Nichts erwarten, alles bekommen?“ und „Nintendo Switch: Das müsst ihr wissen“.

Doch was meint ihr, ist die neue Nintendo Konsole ihr Geld wert? Seid ihr bereit, allein für die Grundausstattung der Switch über 600 Euro zu bezahlen? Oder ist euch das Geld sogar egal, Hauptsache ihr habt die Switch? Lasst es uns in unseren Kommentaren wissen. Wir freuen uns aus eure Meinungen.

Wollt ihr wissen, was die Switch alles kann? Dann schaut euch diesen Trailer an:

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.