Telefonwerbung verboten?
Author
Benjamin Thiessen, Mo, 7. Aug. 2017
in Aktuelles

Telefonwerbung verboten?

Unerwünschte Telefonwerbung nervt

Wenn ihr am Telefon mit Werbung belästigt werdet, ist das nervig. Spam Anrufe kündigen sich meist schon durch eine unbekannte Rufnummer oder durch eine Nummer aus dem Ausland an. Aber ist Telefonwerbung verboten oder erlaubt?

Wenn ihr einen Anruf mit unbekannter Nummer bekommt, kann es sein, dass es sich um Werbeanrufe handelt. Manchmal ist diese Telefonwerbung legitim, manchmal handelt es sich um einen Verstoß gegen geltende Gesetze. Zuletzt gab es eine hohe Strafe wegen unerwünschter Telefonwerbung. Was war passiert?

Telefonwerbung verboten

Wenn die Dame vom Callcenter anruft, kann das manchmal nervig sein. Aber ist Telefonwerbung verboten?

Ist Telefonwerbung verboten?

Telefonwerbung ist generell nicht verboten. Allerdings unterliegt das Werben am Telefon strengen Richtlinien. Die Bundesnetzagentur hat vor ein paar Tagen vermeldet, dass jetzt ein hohes Bußgeld wegen unerlaubter Telefonwerbung gegen die Energy2day GmbH verhängt. Die Bundesnetzagentur berichtet darüber in einer offiziellen Mitteilung. Die Beschwerden über die Werbeanrufe für Stromverträge hatten sich bei der Bundesnetzagentur gehäuft. Es war aufgefallen, dass diese Telefonwerbung verboten war und eine Anklage erhoben werden konnte. Wer Telefonwerbung betreiben will, muss vorher die ausdrückliche Zustimmung des Verbrauchers erhalten haben.

Anonyme Anrufe vermeiden

Wie könnt ihr euch gegen unerwünschte Telefonwerbung schützen? Am besten funktioniert das, wenn ihr so wenig wie möglich eure private Telefonnummer herausgebt. Manchmal wird die Telefonnummer oder Handynummer bei Registrierungen abgefragt. Achtet darauf, welche Angaben bei solchen Registrierungen wirklich verpflichtend sind und welche freiwillig sind. Normalerweise wird bei einer Registrierung der Name und die E-Mail Adresse abgefragt. Wenn ihr die Telefonnummer mit angeben sollt, könnt ihr fast schon sicher sein, dass ihr eventuell zu dem konkreten oder einem anderen Angebot angerufen werdet. Meistens ist die Telefonnummer aber ein Opt In. Das bedeutet, ihr könnt freiwillig die Handynummer weitergeben. Pflichtfelder sind bei vielen Registrierungen mit einem Sternchen hinterlegt.

Telefonwerbung ist nochmal etwas Anderes als Spam-Anrufe und Fake-Anrufe. Wir haben euch schon über Betrug am Telefon berichtet, einmal über einen Fake Anruf vom Büro des Staatsanwalts und einmal über einen falschen Anruf der Verbraucherzentrale. Die Bundesnetzagentur empfiehlt, unerlaubte Telefonwerbung bei der Bundesnetzagentur zu melden. Was sind eure Erfahrungen mit Telefonwerbung? Lasst es uns in unseren Kommentaren wissen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.